Skip to content

This cache has been archived.

Geo-Imp: Da der Hauptcache zu diesem Bonus-Cache archiviert wurde, ist dieser Bonus-Cache nicht mehr findbar. Aus diesem Grund wird er jetzt archiviert. Falls du den Cache innerhalb der nächsten drei Monate reparieren oder ersetzen möchtest, schreibe mir bitte per E-Mail. Sofern der Cache den aktuellen Guidelines entspricht, hole ich ihn gerne wieder aus dem Archiv.

Viele Grüße

Geo-Imp
Volunteer Reviewer in Deutschland

Tipps & Tricks gibt es auf den Info-Seiten der deutschsprachigen Reviewer: http://www.gc-reviewer.de/

More
<

Schmetterlinge - Bonus

A cache by Geoslighty Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/05/2006
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
3 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Serie aus 5 Caches zu Schmetterlingsfamilien plus Bonus.

Schwalbenschwanz Schwalbenschwanz

Tagfalter

Dies ist der Beginn einer Serie zu Schmetterlingen, die in Mitteleuropa leben.
Weltweit sind zur Zeit ca. 150.000 Arten bekannt, davon leben in Mitteleuropa 3000.
Schmetterlinge sind die schönsten Insekten, die wir in der Natur antreffen können und werden auf Grund dieser Eigenschaft und natürlich auch wegen ihrer Harmlosigkeit von uns Menschen außerordentlich geschätzt. Trotzdem gehören die Falter zu einer gefährdeten Tierart, die durch unser Verhalten immer mehr dezimiert wird. Allein durch Waldrodungen, Felderwirtschaft und Umweltverschmutzung sinkt die Zahl an Schmetterlingen jedes Jahr beträchtlich. Um das Bewusstsein für diese schönen Tiere wieder zu stärken haben wir diese Cacheserie gestartet.
In der Gruppe der Tagfalter sind 6 Familien beschrieben worden. In Deutschland sind aber nur die 5 Familien anzutreffen, die in den 5 „Schmetterlinge“-Caches bereits charakterisiert wurden.

Wie sieht ein Schmetterling aus?

Der Schmetterling hat wie alle Insekten einen dreigeteilten Körper: Kopf (Capus), Brust (Thorax), Hinterleib (Abdomen).

KörperRüssel


Wie entsteht ein Schmetterling?

Als erstes Stadium der Entwicklung ist das Ei zu nennen, aus dem die Larve, beim Schmetterling Raupe genannt, schlüpft. Das Weibchen entscheidet, an welche Pflanze sie ihre Eier setzt. Denn diese Pflanze dient den Nachkommen (Raupen) später als Nahrung. Werden die Eier an falsche, nicht als Nahrung dienende Pflanzen gesetzt, verhungern die Raupen lieber, als an diesen zu fressen.
Nachdem die Raupe ein Stück gewachsen ist, bildet sie eine neue, größere Haut und streift die alte ab. Diesen Vorgang, der meist drei- bis viermal wiederholt wird, nennt man Häutung. Wenn die Raupe genügend Reservestoffe durch die Nahrung aufgenommen hat, ist sie erwachsen und hat alle Häutungen abgeschlossen. Nun kommt es zur Verpuppung. Die Verpuppung ist ebenfalls eine Häutung, die jedoch zu einem völlig andersartig gebauten Tier führt. Dieser Umbau wird durch Hormone gesteuert und findet während eines Puppenstadiums statt.
Der fertige Schmetterling bricht nun die Puppenhülle auf und entfaltet langsam seine Flügel.
Fertig zum Abflug!

Großer Kohlweißling Großer Kohlweißling

Mission

In unserem Cache liegen 39 verpuppte Raupen, die sich zu imposanten Schmetterlingen entwickeln. Sie warten nun darauf an einem schönen Ort zu schlüpfen. Nimm also eine mit und bring sie an einen Platz, wo sie sich voll entfalten kann!

  • Nimm bitte nur einen Micro mit und vermerke im Log-Eintrag welchen du mitgenommen hast.
  • Versteck diesen bitte in nicht allzu ferner Zeit,
  • in einer Entfernung zwischen 1 und 25km von hier. Am besten in Richtung Südwesten, dort gibt es bis jetzt fast keine Caches.
  • Du kannst den Cache nach Belieben zu einem Tradi, Mystery oder Multi machen.
  • Du kannst auch einen anderen Behälter für den Cache verwenden, nur die Information zum Schmetterling muss mit rein und der Name sollte beibehalten werden (vielleicht kannst du ja den Aufkleber von der Filmdose auf den neuen Behälter kleben).
  • Nenn deinen Cache bitte „Schmetterling – Name“. (Schau einfach, was auf deiner mitgenommenen Dose steht.)
  • Wenn du willst kannst du hinten noch einen eigenen Cachenamen dranhängen, musst du aber nicht.
  • Vermerk in deiner Cachebeschreibung bitte, dass sich ein kleines Infoblatt zu diesem Schmetterling im Cache befindet.
  • Sobald dein Cache online ist, schick uns bitte eine Mail mit dem Namen, damit wir ihn auf unserer Seite hinzufügen können.

Geschlüpfte Schmetterlinge:

Kleiner Feuerfalter Kleiner Feuerfalter

Aufgabe

Um diesen Bonus-Cache zu heben, musst du zuerst die 4 (eigentlich nur noch 3) Caches zu den Schmetterlingsfamilien gemacht haben, denn dort gibt es Zahlen, die für die Koordinaten dieses Caches benötigt werden.
In jedem Cache ist ein kurzer Text zur jeweiligen Familie enthalten und es wird immer eine bestimmte Anzahl genannt. Aus diesen Anzahlen ergeben sich die Werte für "A" bis "E" wie folgt:

A B C D E
    3   2

Der Cache ist versteckt bei: N 48° 3A.BCC   E 8° 5D.BEB

Es gibt 2 gute Parkmöglichkeiten, um den Bonus anzugehen:

  • Oberndorf: N 48 31.250   E 8 55.566
  • Wendelsheim: N 48 30.587   E 8 56.374


Viel Spaß!

Additional Hints (No hints available.)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.