Skip to Content

This cache has been archived.

eiche_de: Ehe ich hier Zeitstress mit dem Reviewer bekomme archiviere ich den cache. Wird dann unter reloaded wieder eingestellt.
Grundsätzlich ist die Route am Anfang derart zerstört worden, dass ich mir etwas neues einfallen lassen muss. Dies erfordert Zeit.

Gruß eiche

More
<

MK - Nachts sind alle Schätze grau

A cache by eiche_de Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/09/2006
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: micro (micro)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Nachtcache! Einfache Weglänge etwa 850 Meter. Ich verspreche Dir eine kurzweilige Cache - Route auch auf Wegen, welche Du nachts (und tags) hoffentlich noch nie gegangen bist. Und ein außergewöhnliches Final.
Beachte: Zum Start gibt’s gleich ein zusätzliches Rätsel.

Die MK-Serie sollte auch einen Nachtcache enthalten, aber Ihr braucht nicht diese Hochleistungsakkus in den Wald zu schleppen. Eine einfache zu kleine Taschenlampe mit einfacher Glühlampe und nur 10 Meter Reichweite ist jedoch zumindest für eine der stages zu schwach. Ich habe zum Einrichten und prüfen schon ein MAG LITE Modell mit drei 1,5 V Batterien genommen. Aber ein kleineres Modell mit 11 LED tat es auch.
Es ist eine nächtliche Tour mit Taschenlampe fast ohne Koords. Klar, Reflektoren gehören wohl zwingend zu einem Nachtcache und werden Dich den ganzen Weg begleiten. Ich habe aber versucht eine besondere Route mit und ohne befestigte Wege, ein ungewöhnliches Wegstück und zusätzlich ein besonderes Final einzubauen. Daher empfehle ich feste Schuhe und den cache nicht bei / nach Regen zu machen. Es ist zudem ein kleiner Teil mit „Bauchkribbeln“ dabei. Ich möchte fast wetten, dass sich jeder cacher dort mindestens einmal umschaut, ob er zu dieser nächtlichen Stunde auf den letzten Metern zum Final nicht doch gerade „verfolgt“ wird. Also aufpassen! Für ängstliche cacher mit Verfolgungskomplex daher: Vielleicht den cache nicht gerade um Mitternacht angehen! Einen geheimen Schatz zu heben stelle ich mir übrigens genauso vor, wie bei diesem Final.
Ich habe zwar unmittelbar auf der Route keine Ansitze von Jägern / Förstern gefunden. Seid bitte trotzdem vorsichtig und tragt reflektierende Streifen o.ä.! In der weiteren Nähe gibt es nämlich fast an jeder Waldecke einen Hochsitz. Außerdem auf weidendes Vieh achten (nicht Herbst und Winter). Die Bauern können abgesperrte Weideflächen mit diesen mobilen Elektrozäunen auch schnell einrichten oder mal ändern. Dann gilt`s hat lieber einen kleinen Umweg zu machen. Schon mal einen Jungbullen nachts im Schlaf gestört? Ohne Zaun dazwischen, meine ich!
Meldet mir bitte wenn Reflektoren nicht in Ordnung sind.
Liegt viel Schnee empfehle ich diesen cache nicht.
Ich habe auf Markierungen für den Rückweg verzichtet. Du kannst ja markante Wegpunkte oder die stages selbst im Gerät speichern. Ab stage 4 (einschließlich) empfehle ich dies.
Zu rechnen gibt es nachts bei MK wenig. Für zwei stages (und evtl. den Rückweg) ist dein GPS-Gerät aber trotzdem zwingend notwendig.
.----
Stage 0 (Trailhead)
N 48° 33.865
E 009° 51.915
.----
Stage 1 (Parking Area / Questions to Answer)
Zum Anfang ein kleines Rätsel:
Du folgst in der Nähe der in stage 1 genannter Koords einem VZ 317 – falsch ist Parken bei VZ 314.
DA ES IMMER WIEDER UNSICHERHEITEN GIBT:
VORHER (!!!) KLÄREN, WAS VZ 314 UND VZ 317 IST:
AUTOATLAS HILFT MITUNTER.
Nachts sind zwar beide besonders gut zu sehen, aber nur bei VZ 317 habe ich extra einen legalen, schönen und einsamen Parkplatz für nur zwei Fahrzeuge ausgesucht damit Du nachts keine gewagten Einparkmanöver zu machen brauchst. Wie üblich könnten an solchen einsamen Orten nachts jedoch auch Muggels versuchen dort neue cacher herzustellen. Ich vermute, dass in diesen Fällen sowohl eine neugierige Lampe, wie auch ein erklärender Papierausdruck dieses caches wenig „Gegenliebe“ findet. Cacherrisiko!
Der Beginn dieses cache liegt also nicht (!) exakt bei dem in Stage 0 (Trailhead) genannten Koordinaten, sondern nur in der Nähe!!! Der eigentliche Startplatz dieses MK-caches ist nämlich (MK verzeihe es mir) nur mit dem Kraftfahrzeug anzufahren sein. Dies ist auch gut so, sind doch die Kenntnisse eines Autofahrers über die StVO mitunter nützlich. Womit wir schon bei der ersten Aufgabe sind, nämlich den Startpunkt zu suchen.
Noch Stage 1 (Question to Answer) am Parkplatz
Unterhalb eines Vogels befinden sich A gelbe Markierungen?
A = ?
.----
Stage 2 (Question to Answer)
Zum Anfang eine leichte Route zur stage 2 . Auch zur Funktionskontrolle der Taschenlampe. Du verlässt den Parkplatz auf einem Weg, der mit E „A“ gekennzeichnet ist. Suche dann vier gelbe Markierungen übereinander. Es ist nicht weit! Wenn Du an einen hohen vergitterten Mast kommst bist Du viel, viel zu weit.
An einer stumpferen Variante des Gegenstandes an dem die übereinander liegenden Markierungen befestigt sind findest Du ganz in der Nähe exklusiv für Dich die .........(Fanfare + Tusch / Eiche proudly presents...) ..........DIE 3 MK-NACHTCACHE-UTENSILIEN.
Zum öffnen aufschrauben und genau schauen. Nehme diese drei Utensilien (3 PET) vollzählig an Dich. Schau genau! Es sind drei PET im Behälter! Und genau so (einmal Deckel nach unten) müssen sie nach Ende des caches auch wieder rein, sonst bekommst Du den Deckel nicht dicht zu!!!
Du musst also stage 2 nach dem Final auf dem Rückweg unbedingt genauso wieder herstellen!!!!!!! Wegen der Waldtiere bitte die vielen schweren Steine wieder auflegen, denn der Behälter wurde schon mehrmals ausgegraben.
B = Wie viele Utensilien nimmst Du somit von stage 2 mit?
5, dann B = 12
8, dann B = 7
3, dann B = 3
B = ?
.----
Stage 3 (Reference Point)
Gehe nun zu Stage 3.
N 48° 33.(A+A+B) 8 (B+B)
E 009° 51. 9 (B+B) (A-1)
Nur Klammerwerte berechnen – nicht multiplizieren.

Nur wenn Du dabei auch zwei VZ 295 und ein VZ 340 überquert hast – bist Du richtig. Somit ist sichergestellt, dass Du vom richtigen Platz gestartet bist, alle Utensilien dabei hast und die Lampe funktioniert. Prima! Jetzt geht’s richtig los!
.----
Stage 4 (Reference Point)
Gebe nun die Startkoordinaten von „MK-Vorsicht Steinschlag“ in Dein Gerät ein:
N 48° 36.117
E 009° 50.351
Erschrocken? Nein, dies wird keine Gewalttour! Nur in diese Richtung geht es weiter.
Also den kleinen Weg abwärts bis stage 4 laufen! Ab und zu wird Dich dabei ein kleiner Minireflektor leiten.
Du bist an stage 4 angekommen, wenn Du vier gelbe Minimarkierungen übereinander gefunden hast. Angebracht habe ich jedenfalls vier übereinander, aber vielleicht kommt ja einer abhanden.
.----
Stage 5 (Reference Point)
Zu stage 5 ist es etwas weiter. Nun musst Du zuerst etwas am Waldrand entlang Richtung Westen gehen. Gelbe Minireflektoren leiten Dich auch hier. Aber nicht weiter als zu einem markierten Dreieck gehen. Dies ist sozusagen Dein Referenzpunkt.
Suche dann als weiteres Ziel einen großen weißen Reflektor. Folge dann dieser Richtung.... und gehe dann aber unbedingt (!) noch ca. 2 Meter weiter hinter den weißen Reflektor.
Na, überrascht, wo Du Dich jetzt als routinierter Autofahrer bei stage 5 befindest?
.----
Stage 6 (Reference Point)
Leuchte einmal etwas entlang...
Dein nächstes Ziel ist nämlich stage 6 und nennt sich „eins über acht“. Dazu wird jetzt Dein Gleichgewichtssinn des nachts geprüft: Gehe nun - man könnte sagen genormt - leicht bergab (!) zu „eins über acht“. Warnung: Es ist ab jetzt zwar keine Watt-Wanderung - trotzdem immer mal sehr vorsichtig schauen und hören, ob etwas wattmäßiges kommt. Wie schnell sind schon unbekümmerte Watt-Wanderer ums Leben gekommen....
.----
Final (Final Location)
Ab stage 6 in der bisherigen Richtung weiter laufen, aber ab jetzt insgesamt vier (!) Reflektoren auf engstem Raum suchen.

Gefunden? Gratulation! Du hast die Finallocation erreicht!
Nachts ist es jetzt ziemlich still und einsam hier. Du kannst also in aller Ruhe nachdenken nachdem Du die vier Reflektoren gefunden hast.

Zum Heben des Final hier nämlich zwei offene Hints:
Hint 1
ist ein Reim:
Rot zu Rot - Weiß zu Weiß
Und dann ist der cache ganz heiß.
(Ok nimm`s leicht, wie bei vielen Dingen im Leben ist immer ein Haken dabei)
Hint 2
Alles im Lot.
Ehrlich, wenn Du diese zwei Hints und die vielen Anspielungen im Text nicht verstehst, kannst Du mich (Entschuldigung!) kreuzweise ;-)).
Hoffentlich ist dann bei Dir tatsächlich noch alles im Lot!

Der Cache ist ein Micro und enthält den Logzettel. Auf den üblichen Hinweis wegen eines zufälligen Fundes konnte verzichtet werden. Diesen cache findet einfach niemand zufällig!!! Er ist somit exklusiv für MK-Nachtcacher!!!
Ich gehe davon aus, dass das Final wieder exakt zurückgelegt wird und die Umgebung wieder genauso unauffällig- nicht sichtbar (!!!) hergerichtet wird.
Ich gehe auch davon aus, dass korrekte cacher die Utensilien wieder richtig einsammeln in den PETs verstauen und an stage 2 zurück legen und auch dort das Behältnis wieder fest verschließen um anderen cachern die Finalsuche zu ermöglichen. Danke für den Besuch!
Ich danke meinem Sohn, der mir bei der Version 1 behilflich war.
Ich danke mir, dass ich beim legen der Version 3 nicht ausgeflippt bin.
Ich danke meiner Frau, welche mich Verrückten geheiratet hat.
.----
Wartungsliste:
Version 1.01 vom 2.5.09
Reflektor an stage 5 erneuert. Final kontrolliert.
Version 2.0 vom 10. 4. 2011
Cache komplett überarbeitet. Text angepasst. Alle Reflektoren neu. Neuer Finalbehälter. Neuer Logzettel.
Version 2.01 vom 17.Juli 2011
Text gekürzt. Rechtschreibung
Version 2.02 vom 02. April 2012
Behälter mit Utensilien neu versteckt. Ein Utensil erneuert. Ein Hauptreflektor komplett erneuert. Sonst unverändert.
Version 3.0 vom 25.1.2014
Cache komplett erneuert. Neues Versteck. Neuer Cachebehälter. Neuer Logzettel. Neuer Utensilienbehälter. Alle Reflektoren erneuert. Text angepasst.
Version 3.1 vom 12.4.2015
Alle Reflektoren am Final erneuert. Sonst unverändert.

Additional Hints (Decrypt)

Pn. frpufhaqqervfvt Fgüpx anpu rvaf üore npug – rure yvaxf haq ebg.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.