Skip to Content

This cache has been archived.

Polxs: Das wird wohl nichts mehr. [:(]
Platz für Neues....

More
<

Amtsee

A cache by Asraii & Polxs Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 10/30/2006
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Die Zisterzienser dürfen laut Ordenssatzung Felder, Wiesen, Äcker, Seen und Höfe für die Eigenversorgung besitzen. Die Außenanlage war immer ein wesentlicher Bestandteil des Gesamtensemble Kloster Chorin. Im Osten zum See hin lagen Gärten, Begräbnisplätze und die Wasserzufuhr zur Versorgung des Klosters. Ausgehend vom Kloster, nahe dem Friedhof am Kirchenschiff, beginnt der Rundwanderweg um den idyllischen Amtsee. Über drei Stufen,an den dicken Ulmen vorbei geht es hinab in Richtung Nettelgraben, den man nach ca. 150m erreicht.Diesen Graben schufen die Mönche, um den Wasserstand des Amtsee für die Wassermühle im Klosterhof regulieren zu können. Dem Wanderweg am Ufer des Sees folgend, habt ihr bald den Bootsteg des "Hauses Chorin" erreicht. Von der Bank aus könnt ihr einen herrlichen Blick zur Insel des Amtsee und zum Kloster genießen, um dann mit frischen Kräften voran zu schreiten. Nach Erreichen der kleinen Holzbrücke, die den Amtsee-Zufluß überspannt, wandert ihr weiter den Pfad entlang durch Erlen- und Grauweidenbestände,bis ihr an einer sogenannten Streuobstwiese angelangt seid. Diese Fläche mit den Obstbäumen, Gräsern und Kräutern dient ausschließlich der Arten- und Biotop-Pflege.

An den oben genannten Koordinaten kannst du ganz entspannt parken, sie befinden sich ganz in der Nähe der ersten Stage.

Stage 1:
In dem kurzen Text über Biebervorkommen in dieser Region wird auch eine Strafe erwähnt. Wie hoch ist diese? (H)

Stage 2:
Hier solltet ihr einen Steg zu Gesicht bekommen, doch vorsicht baden ist hier nicht erwünscht. Jedenfalls solltet ihr euch hier die Anzahl der Stahlstelzen (G) notieren.

Stage 3:
Hier findet ihr eine Anlegestelle für die solarbetriebene Fähre. Der Zugang zum Steg ist durch ein eisernes Tor verschlossen. Zählt hier bitte die Ornamente an der Tür (F).

Stage 4:
Wenn ihr hier steht, dann solltet ihr vor euch einen Stein sehen, der auf allen Seiten mit Nummer beschriftet ist. Notiert hier die Summer der beiden größten (D) und die Summe aller Zahlen (E).

Stage 5:
Jetzt steht ihr am Beginn des Rundweges um den Amtssee, zählt hier alle Stufen vom Wegweiser bis zum See hinunter und addiert zwei hinzu (C) [QS=8].

Stage 6:
Addiert hier für (A) das Nadelholz und die Eichen
und für (B) berechnet folgendes: Laubholz * Nadelholz - Kiefer + Nadelholz.

Von hier aus seht ihr ein Bleiglasfenster, dort ist eine Blume dargestellt. Zählt die Blumenblätter (A).

Stage 7:
Die letzte Stage vor dem Final. Hier seht ihr im oberen linken Bereich einen Zaun dargestellt, zählt hier das linke Feld, das bei dem Steinkauz endet, notiert die Anzahl der senkrechten Zaunslatten als (I) [QS=11].

So nun wird gerechnet...

N52° 53.XXX
E013° 53.YYY

XXX = D + E + 2 * C + F + I [QS=16]

YYY = H + B + A * G [QS=7]
YYY = H + A * A + G * C - 38 [QS=7]

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

223 Logged Visits

Found it 159     Didn't find it 28     Write note 9     Archive 1     Temporarily Disable Listing 7     Enable Listing 6     Publish Listing 1     Owner Maintenance 5     Update Coordinates 1     Post Reviewer Note 6     

View Logbook | View the Image Gallery of 21 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.