Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

This cache has been archived.

vampirhummel: Nachdem ein paar mal aufkam, dass unsere Caches etwas Wartung gebrauchen könnten/zuviel Krempel enthielten/nicht auffindbar seien, wir aber wegen Umzug nicht mehr zur sofortigen Cachekontrolle ausrücken können, haben wir uns entschlossen die Plätze wieder frei zu geben und haben heute die Caches entfernt.
Soo schlimm waren dann die einzelnen Zustände gar nicht wie befürchtet ;-)
(und beim Is was Doc-Cache waren auch alle 4 Stationen vorhanden ;-P Nur der Juwelencache hat eine kleine Wanderung rund um den Baum gemacht, aber sonst alles da wo es hingehörte *g*)
Im Christmascache war zwar viel uneingepacktes Kleinzeugs, aber das gehört ja zu jedem Cache dazu und ist völlig akzeptabel gewesen (und war ja auch soweit sauber und nicht siffig). Die Kleinigkeiten werden von uns auf andere Caches verteilt!
An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Mitcachern bedanken, die diesen Cache mit ihren schönen eingepackten Geschenken so interessant gemacht haben :-) Wir hoffen ihr hattet beim Suchen und finden genauso viel Spass wie wir beim Erstellen und Verstecken. Weiterhin viel Spass im Aachener Wald wünscht Euch das Team Vampirhummel

More

Traditional Geocache

A Christmas-Cache

A cache by Ebenezer Scrooge Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 11/5/2006
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
2.5 out of 5

Size: Size: large (large)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


A Christmas-Cache

1843 verfasste Charles Dickens den Roman „A Christmas Cache“ (deutscher Titel: „Ein Weihnachts-Cache“) in der Absicht, die Aufmerksamkeit des Lesers auf die Not der „Did-not-find-cacher“ in der Gesellschaft zu lenken. Am 19. Dezember 1843 wurde das Werk veröffentlicht:

Es war einmal vor langer, langer Zeit, da lebte in Aachen der herzlose Geocacher Ebenezer Scrooge. Scrooge war ein grantiger alter Geizhals, dem nichts mehr am Herzen lag, als seinen Punktestand bei www.Geocaching.com zu erhöhen. Nie tat er etwas für andere Cacher, nie versteckte er selber einen. Eines Abends, es war der Abend vor dem Weihnachtsfest, erschien ihm sein verstorbener FTF-Partner Jakob Marley und warnte ihn davor, sein Leben so weiter zu leben. Dies würde ihm nur ewige Verdammnis und „Did not finds“ bringen.
Um Ebenizer überzeugen zu können, kündigt Jakob den Besuch von drei Geistern an.

Der erste Geist sei der Geist der vergangenen Caches. Der zweite Geist sei der Geist der gegenwärtigen Caches und der dritte Geist ist der Geist der zukünftigen Caches.

Als die Turmuhr 1 schlug, erschien der erste Geist und führte Ebenezer an längst vergessene Cachelocations. Wehmütig mußte er sich erinnern, wie er, jung an Jahren, jedem neu gepublishten Cache nacheilte-immer vom Drang gequält den Ftf zu ergattern. In seiner Hatz vergaß er sogar sich um seine Freundin zu kümmern. Diese hatte überhaupt kein Verständnis für Ebenezers Leidenschaft und als er ihrem Drängen nach Verlobung nicht nachgab-löste sie die Beziehung. Ein schwerer doch nicht unüberwindbarer Schicksalsschlag für Scrooge.

Um 2 Uhr erschien der zweite Cachergeist und führte Ebenezer zu den gegenwärtigen Caches. Er sah sich selber beim Loseilen, suchen, peilen...wie er durch das Unterholz streifte-immer auf der Suche nach einer kleinen Plastikdose die den Schaaaatz bergen sollte. Doch was war daran verkehrt? Ebenezer sah nicht die Gefahr oder die ewige Verdamnis. Das führte der Geist Scrooge zu Tiny Tim. Tapfer saß der kleine Tim vor dem Bildschirm und sah sich seinem Punktestand an. Schluchtzend stand seine Mutter hinter ihm und bedauerte den niedrigen Punktestand. Wenn es nicht besser werden würde, dann würde der kleine Tiny Tim nächstes Jahr gar nichts mehr finden können-aber ein besseres GPS konnten sich die armen Eltern nicht leisten. Tiny Tims Account würde wohl sterben.
Scrooge wurde sentimental, aber sein Herz war hart und so wandte er sich bloss ab.

Um 3 Uhr erschien der letzte Geist für diese Nacht. Dunkel und bedrohlich schwebter er über Scrooge und zeigte ihm wie die Zukunft des Geocachens aussehen würde, wenn er seinen Lebensstil nicht ändern würde: Sie schauten bei Tiny Tims Familie vorbei. Die Mutter weinte in der Ecke, den leeren Blick auf den schwarzen Monitor gerichtet vor dem Tiny immer saß. Tim hatte es nicht geschafft.
Doch dies überzeugend Scrooge noch nicht genug, deswegen führte der Geist ihn auf die Webside von geocaching dot com: „Ihr Account wurde gesperrt“ stand dort, als Scrooge sich wieder einloggen wollte. Nein, das durfte nicht wahr sein..seine Caches, seine Logs-alles weg. Er schrie und bettelte, er würde sein Leben ändern, er verspräche es, doch der Geist solle bitte, bitte seinen Account nicht löschen. Jammernd fiel er zu Boden und erwachte in seinem eigenem Schreibtischstuhl. Vor ihm auf dem Bildschirm sah er sich eingeloggt, alles war noch da-jeder Log, jeder Kommentar. Vor Freude jauchzend tanzte Scrooge durch das Zimmer-oh ja, er würde sein Leben ändern-jetzt sofort! Schnell kaufte er Plastikboxen und kleine Geschenke, nahm sein GPS und stürmte los in den Wald. Ja, er würde sein Leben ändern-für sich und für den kleinen Tiny Tim. Ebenezier versteckte einen Cache, so groß wie er selber kaum einen gesehen hatte. Einen Large! Er füllte für die ersten Finder kleine Geschenke hinein, denn er wollte seine Freude mit all den anderen Cachern teilen und hoffte, dass diese seinem Beispiel nachkommen und bei Entnahme eines Päckchens ein anderes für den nächsten Finder hinterlegen würde. Und Tiny Tim? Der kleine Tim fand ein Rudel in dem er mitcachen konnte und Ebenezer war von diesem Tage an der glücklichste Cacher aller Zeiten, denn er versuchte nicht mehr seinen Punktestand in die Höhe zu treiben. Ausserdem versteckte nun auch er originelle und einfallsreiche Caches für seine lieben Mitcacher. Er galt fortan als der glücklichste Cacher aller Zeiten.

Im Andenken an den Cacher Ebenezer Scrooge, haben wir einen kleinen Weihnachtscache versteckt, denn kleine Geschenke machen, wie wir gelesen haben, Freude! Wer diesen Cache findet, darf sich ein dort hinterlegtes Päckchen mitnehmen, sollte aber für den nächsten Cacher auch wieder eines hinterlegen. Jedes der Geschenke kann ungeöffnet gegen ein anderes eingepacktes Geschenk getauscht werden. Die Bedingungen für den Austausch sind: das Geschenk sollte neuwertig oder selbstgemacht sein und einen Wert von ca. 5€ haben.

Für die päckchenlosen unter Euch gibt es auch kleine unverpackte Geschenke zum tauschen. Im Sinne des Caches würden wir es aber lieber sehen, wenn jeder Finder ein verpacktes Geschenk eintauscht, oder zumindest weihnachtlichen Nippes tauscht.

Die Kisten sind 20, bzw. 15l groß, also bitte keine Fernseher oder DVD-Player mitbringen ;-)

In der Erstbesetzung sind zwei Geschenke (plus Nippes) enthalten – bei einem potentiellen Rudel-FTF könnte also jemand leer ausgehen.

Noch ein paar Hinweise:

  • Parken könnt ihr bei N 50 43.467 E 6 5.402
  • Die nächste Bushaltestelle ist “Augustinerweg”, hier hält die Linie 14
  • Geht über N 50 43.654 E 6 4.384 und N 50 43.572 E 6 4.344. Der Fußweg hat eine Länge von ca. 1,5km vom Parkplatz aus. Die letzten 300m sind weder für Rollstuhl noch Kinderwagen geeignet!
  • Bitte achtet darauf, den Cache wieder ordentlich zu verstecken – wir haben zwar versucht einen Ort zu finden, der nicht einfach einzusehen ist und auch sonst nicht stark muggelgefährdet scheint, aber ein so großer Cache ist eine zu leichte Beute für Muggels.
  • Wir können uns vorstellen, daß man den Cache bei Dunkelheit angehen kann, aber wir raten dringend davon ab. Es geht querfeldein und ist abseits der Wege. Ausserdem könnten Muggels durch den Schein der Taschenlampen angelockt werden und dieser Cache ist eben etwas größer, als andere.
  • Die gelbe Kiste muß(sollte!) nicht aus der Erde geholt werden (Kiste-in-Kiste-System); Deckel öffnen, blaue Kiste herausholen, loggen, tauschen, Kisten wieder ordentlich(!) verschließen und verstecken – achtet bitte auch darauf, daß nicht viel Dreck oder Wasser in die Kisten gelangt. Wir und die Cacher nach Euch danken!
  • Kleine Silikattütchen sind gern gesehene Gäste in diesem Cache ;-)
  • Bitte den Zustand des Caches hier im Log vermerken, damit wir eine zeitnahe Wartung durchführen können, wenn der Cache nass oder verdreckt ist.
  • Das Logbuch ist die schwarze Dose im Cache, auf der "Logbuch" steht


Additional Hints (Decrypt)

Jb fvpu Rvpur haq Xvrsre Thgr-Anpug fntra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

256 Logged Visits

Found it 236     Write note 9     Archive 1     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 8     

View Logbook | View the Image Gallery of 8 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 11/15/2017 3:26:40 PM (UTC-08:00) Pacific Time (US & Canada) (11:26 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page