Skip to Content

Job 28 - God of Science Geocoin Job 28 - God of Science Geocoin

Trackable Options
notebook Found this item? Log in.
printer Print Info Sheet
Owner:
Compubaer Send Message to Owner Message this owner
Released:
Thursday, September 27, 2012
Origin:
Hessen, Germany
Recently Spotted:
In the hands of the owner.

This is collectible.

Use TB41H3N to reference this item.

First time logging a Trackable? Click here.

Current GOAL

Die Originalcoin bleibt in unserer Sammlung.

About This Item

Job 28 - God of Science Geocoin

Das ist die 5 cm große "Gleaming Truth" (Glänzende Wahrheit)-Ausgabe der 17-teiligen Geocoin "God of Science" aus dem Hause Gregson Vaux Artifacts. Sie hat eine Nickeloberfläche auf einem Bronze-Kern, ist auf beiden Seiten blau-transparent emailliert und gehört zur 50-Stückauflage von 2011.

Die hebräische Passage auf dieser Coin stammt aus dem biblischen Buch Hiob, Kap. 28 und beschreibt das Streben der  Wissenschaft.

Die Vorderseite der Coin zeigt die Darstellung unserer Milchstraße. Die Spiralarme gehen weiter in die englische Übersetzung des Hebräischen. Die verwendete Schriftart entspricht sehr dem klassischen Hebräisch.

Die Rückseite der Coin enthält den gleichen Text wie die Vorderseite, aber im biblischen Hebräisch von vor Tausenden von Jahren.

Die Bilder stellen Konzepte dar, die der Menschheit früher unbekannt waren und erst von der Wissenschaft aufgedeckt wurden.

Das sind:
- das Standardmodell der Teilchenphysik,
- das Quarkmodell des Protons,
- ein Teleskop,
- Magnetfeldlinien der Erde,
- ein Makrophage,
- ein Benzolmolekül,
- eine goldene Spirale,
- die Zellteilung (Mitose),
- ein sternförmiges Dodekaeder und
- ein Interferenzmuster als Hintergrund.

Woher kommt die Weisheit?   (Hiob 28,1 - 28)

Da gibt es Orte, wo sich Silber findet, und Plätze, wo das Gold gewaschen wird. Tief in der Erde gräbt der Mensch nach Eisen und Kupfer schmilzt er aus den Steinen. Er lässt sich von der Finsternis nicht hindern, bis in die letzten Winkel stößt er vor, aus tiefstem Dunkel holt er das Gestein.

Weit, weit entfernt von den bewohnten Orten, dort, wo kein Reisender vorüberzieht, gräbt man die Schächte tief hinab ins Erdreich, schwebt überm Abgrund, klammert sich ans Seil.
Hier oben, auf der Erde, wächst das Korn; dort unten, in der Erde, wird gewühlt, dass alles aussieht wie nach einem Feuer.

Im Felsgestein dort gibt es die Saphire und auch der Goldstaub ist darin zu finden. Kein Falke hat den Weg dorthin erspäht und auch kein Geierauge sieht den Ort. Kein Löwe und kein anderes wildes Tier ist jemals diesen Pfad entlanggegangen.

Allein der Mensch legt Hand an das Gestein; von Grund auf wühlt er ganze Berge um. Quer durch die Felsen treibt er Stollen vor und findet dabei viele Kostbarkeiten.
Wo Wasser sickert, dichtet er die Risse; er bringt Verborgenes ans Tageslicht.

Die Weisheit aber – wo ist sie zu finden? Und wer kann sagen, wo die Einsicht wohnt?
Hier bei den Menschen findet sie sich nicht und ihren Kaufpreis kann kein Händler nennen. Die tiefste Tiefe sagt: ›Hier ist sie nicht!‹ ›Hier hat sie keine Wohnung‹, sagt das Meer.

Man kauft sie nicht, man tauscht sie auch nicht ein, für Gold und Silber ist sie nicht zu haben, mit allerfeinstem Gold nicht zu bezahlen, auch nicht mit Karneolen und Saphiren.
Mit reinstem Glas lässt sie sich nicht vergleichen, Gerät aus bestem Gold reicht nicht zum Tausch. Korallen und Kristalle zählen nicht, sie übertrifft an Wert sogar die Perlen. Der feinste Topas und das reinste Gold sind unvergleichbar mit dem Wert der Weisheit.

Wo ist ihr Ort? Wo kommt die Weisheit her? Und wer kann sagen, wo die Einsicht wohnt?
Kein Lebewesen hat sie je gesehen, kein Vogel hat sie je im Flug erspäht. Sogar der Abgrund und der Tod bekennen: ›Wir haben bloß mal von ihr reden hören.‹

Nur Gott, sonst niemand, kennt den Weg zu ihr. Er ganz allein weiß, wo die Weisheit wohnt.
Gott sieht die Erde bis an ihre Enden, vom Himmel aus erblickt er alle Dinge. Als er dem Winde seine Wucht verlieh, dem Meer sein Maß und seine Grenze gab, als er dem Regen Zeit und Ort bestimmte und der Gewitterwolke ihren Weg, da sah er auch die Weisheit, prüfte sie, erkannte ihren Wert und nahm sie auf.

Danach gab Gott den Menschen diese Regel: ›Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.‹«

Quelle: Gute Nachricht Bibel, revidierte Fassung, durchgesehene Ausgabe,
​             © 2000 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart. Alle Rechte vorbehalten.

Gallery Images related to Job 28 - God of Science Geocoin

View All 2 Gallery Images

Tracking History () View Map

Move To Collection 4/4/2018 Compubaer moved it to their collection   Visit Log
Grab It (Not from a Cache) 4/4/2018 Compubaer grabbed it   Visit Log

Heute ist die sehr schöne und interessante Coin angekommen - vielen Dank für die Möglichkeit des Kaufs und herzliche Grüße aus dem Oderland.

Compubaer

Write note 4/2/2018 Compubaer posted a note for it   Visit Log

Job 28 - God of Science Geocoin was transferred from Hide*seek to user Compubaer

Discovered It 4/9/2015 mogicar discovered it   Visit Log

[green]Auf dem Pizza, Pasta oder Nickelplättchen Event in der Coinsammlung von Hide*seek entdeckt
[/green][red]
Danke für’s discovern

Discovered It 12/27/2013 Caroline363 discovered it   Visit Log

Den dunklen Winterabend genutzt, um die Coinsammlung von Hide*seek zu bewundern.

Danke fürs Zeigen!

Discovered It 11/25/2012 Z81 discovered it   Visit Log

Vielen Dank fürs Zeigen. Dieser Coin hat uns sehr fasziniert.

Discovered It 10/15/2012 Fam.Weiss discovered it   Visit Log

Sehr interessante und mysteriöse Coin. Aber das Universium ist ja auch sehr geheimnisvoll und noch fast vollkommen unerforscht.

Danke fürs Zeigen und Discovern lassen dieser tollen Coin und viele Grüße aus dem bayerischen Donau-Ries .

[b][i][font=Arial][green]Fam.Weiss is out there ...[/green][/i][/b]

Discovered It 10/14/2012 Desert Snow discovered it   Visit Log

Wow, das ist aber eine schöne Geocoin! Gefällt mir sehr sehr gut und nach so einem Weltraumsprung inspieriert einem das Design noch viel mehr :)
Hoffe die Coin bereitet Dir noch lange Zeit viel viel Freude!
Danke fürs zeigen und liebe Grüsse vom Zürichsee

Discovered It 10/14/2012 -FundS- discovered it   Visit Log

Was ist uns da heute für ein tolles Schätzchen gezeigt worden. ??
Dagegen sind die Rekorde vom heutigen Weltraumsprung total nichtig, denn es gibt nichts, was man davon lernen könnte.
Deshalb bleiben wir ganz bescheiden und erfreuen uns an solchen schönen Sachen und setzen da unsere Gesundheit nicht aufs Spiel.??
Discovern und sammeln ist doch weitaus ungefährlicher.

Vielen Dank für das Zeigen.

Discovered It 10/5/2012 BueTriDo discovered it   Visit Log

Da sitzen wir so, trinken einen Kaffee, schwatzen ein wenig über Caches und Coins und allerlei anderes und dann liegt auf einmal diese Coin auf dem Tisch.
Wunderschön an zu schauen. Wirklich ein Schmuckstück, dass die Ownerin FonsB und mir da zeigte.

Somit ein gelungener Auftakt für einen schönen gemeinsamen Cachetag im Pott.

Micha

data on this page is cached for 3 mins

Advertising with Us

Return to the Top of the Page