Skip to Content

<

Flucht im Baybachtal (#3) - Nachtcache

A cache by Bücklerbande Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/28/2008
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size: small (small)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Flucht im Baybachtal III – Tag- und Nachtcache

 



Links  zur Serie Flucht im Baybachtal:
  
Multicache   I. Die "Rutsch" Tradi   IX. Otto-Andreas-Turm
Multicache   II. Nachtcache Multicache   X. Burg Waldeck
Multicache   III. Nachtcache Tradi   XI. Das Kreuz
Multicache   IV. Steinfiguren Multicache   XII. Zwergencache
Multicache   V. Der Berg ruft! Multicache   XIII. meets ADIT XIII
Mysterie   VI. Flugblätter Multicache   XIV. Schinderhanneshöhle
Multicache   VII. Relikte der Vergangenheit Mysterie   XV. Das verrückte Labyrinth
Tradi   VIII. Dat Köppchen Mysterie   XVI. Finale auf dem Niederberg
 

Die Serie:
Die Serie "Flucht im Baybachtal" ist angelehnt an die Flucht eines Widerständlers vor den Nazis im Dritten Reich. Ein Roman der den Titel "Fluchtweg Baybachtal" trägt, inspirierte mich zu dieser Serie. Der Roman ist auch als Hörbuch erschienen und kann u.a. bei Amazon für sehr wenig Geld gekauft werden. Das Hörbuch beinhaltet 5 CD´s, und beschreibt die Kriegshandlungen in Koblenz, an der Mosel und im Vorderhunsrück. Die Geschichte von Peter Zeutzheim (Ich habe Ihn in den Caches Johannes getauft) basiert auf wahrer Begebenheit! 

Das Baybachtal diente der einheimischen Bevölkerung als Zufluchtsort während des Krieges. In den zahlreich vorhandenen Schiefer- und Bleierzstollen suchten viele gegen Ende des Zweiten Weltkrieges Schutz vor Artilleriebeschuss. Noch heute sieht man im Tal die meist abgesperrten Stollen.

Unser Augenmerk bei der Serie ist nicht nur auf das Tal selber gerichtet; es gibt schließlich schon einen Multicache der durch das komplette Baybachtal führt ( GCQ3EG). Vielmehr haben wir in Erkundungstouren nach schönen Aussichtsplätzen, spektakulären Felsen und schönen Seitentälern gesucht, um euch möglichst viel Abwechslung zu bieten. Wer weitere schöne Plätze im/am Tal kennt, kann sich gerne per E-Mail bei uns melden.

In (fast) jedem Cache befindet sich eine Bonusfrage, die beantwortet werden muss, um Teil 15 - das Labyrinth - lösen zu können. In dessen Cachebehälter wiederum findet Ihr die notwendigen Informationen für den Finalen Cache.

Für alle Caches sollte genügend Zeit eingeplant werden! Es gibt meist eine stattliche Anzahl an Höhenmetern und Kilometern zu bewältigen. Die Landschaft jedoch entschädigt für die Mühen! Wo sonst ist es möglich nahezu muggelfrei eine so herrliche Natur zu erleben?!

Teil III:

…Johannes der jetzt seit zwei Monaten auf der Flucht ist, suchte nach einer Versteckmöglichkeit, da die Gestapo die Suchaktionen im Baybachtal verstärkte. Die Ortsgruppenführer von Liesenfeld, Gondershausen, Beulich , Bickenbach Sevenich und Heyweiler hängten Steckbriefe von Ihm aus, mit einer Belohnung von 1.000 Reichsmark für denjenigen der Informationen über seinen Aufenthaltsort hat.

Sein Onkel Peter, ein leidenschaftlicher Wanderer, zeigte Ihm einst die alten Schieferstollen im Baybachtal und an seinen Hängen. Als Kind war er dort mit Ihm gewesen. Es gelang Ihm einige dieser alten Stollen zu finden und versteckte sich fortwährend in Ihnen…

 

Anfahrt:

In Gondershausen biegt Ihr in die Strasse beim Gasthaus „Paulus“ ein und fahrt immer in Richtung Parkkoordinate den Wirtschaftsweg entlang. Parkplatz: N50° 08.652  E007° 29.805

 

Der Cache ist als Tag und Nachtcache ausgelegt.Ihr solltet eine Taschenlampe mitnehmen, da Ihr im Wald Reflektoren suchen müsst. Es geht zwar auch ohne, aber mit Taschenlampe dürfte es auch bei Tag einfacher sein. 

Es müssen bei dem Cache keine Stollen betreten werden!

 

Traumsequenzen:

Während Johannes in den versteckten und dunklen Stollen schlief hatte er immer wilde Träume. Er träumte von grünen Wiesen, dem rauschen von blauem Wasser, dem Blühen des roten Klatschmohn auf den grünen Wiesen, den feuerroten Sonnenuntergängen im Sommer, dem gelben Löwenzahn, den grünen Wäldern... In den Stollen  sah er doch ob Tag, ob Nacht nur graue dunkle Wände... Je länger er in den Stollen verweilte desto wilder und bunter wurden seine Träume.

 

Folende Grafik bitte mit ausrdrucken:

RGB Farblehre



Das Final liegt bei N50°08.B*B*C*D+252 E007°30.A*B*C*C

Viel Spaß wünscht die Bücklerbande!

 

 

Additional Hints (Decrypt)

ubure hztrxavpxgre Onhzfghzcs

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

98 Logged Visits

Found it 76     Didn't find it 2     Write note 9     Archive 1     Unarchive 1     Temporarily Disable Listing 3     Enable Listing 3     Publish Listing 1     Owner Maintenance 1     Post Reviewer Note 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 20 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.