Skip to content

<

FBPT D001FredBull🐂PowerTrail WildeKaiserin👑Start

A cache by Fred Bull Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 09/19/2013
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
3.5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


D FredBullPowerTrail Wilde Kaiserin Teile 1 + 2


created by luzzi1971 and Fred Bull
from Team Longhorn

Diese Letterbox findest du hinter der Panoramatafel beim Kaiseraufstieg (neben der Br√ľcke √ľber den Bach).

Zur Wilden Kaiserin:

Dies ist ein reiner
Wander-Trail. Es ist nicht m√∂glich , hier mit dem Auto zu fahren. Auch das Mountainbiken ist im Kaisertal verboten. Von dem abgesehen sind die Wege auf dem Trail gr√∂√ütenteils nicht f√ľr Mountainbikes geeignet.

Bitte niemals im Kaisertaltunnel (ca. 800m lang) gehen oder mit dem Bike fahren! Strengstes Geh- und Fahrverbot f√ľr Nichtberechtigte, weil gef√§hrlich!!! (Video√ľberwachung).

Teil 1 des Trails f√ľhrt vom Kaiseraufstieg (500m) in Kufstein/Eichelwang √ľber Veitenhof (709m), Gasthof Pfandl(783m), Antonius-Kapelle, Klause, Hinterb√§renbad (829m), Hans-Berger-Haus (936m) zum Stripsenjochhaus (1.577m).

Teil 2: Vom Stripsenjoch (√ľbrigens genau die Grenze zwischen Zahmem und Wildem Kaiser und auch Wasserscheide mit dem Sparchenbach nach Kufstein und dem Kaiserbach nach Kirchdorf in Tirol) geht es auf dem ber√ľhmten H√∂henweg mit seinem st√§ndigen Auf und Ab hin√ľber nach Vorderkaiserfelden (1.384m). Danach geht es nur mehr abw√§rts und zwar √ľber die Ritzau-Alm (1.161m) und Veitenhof zum Kaiseraufstieg. Der Abstieg von Vorderkaiserfelden bis Kufstein ist recht steil. Wanderst√∂cke k√∂nnen hier helfen.

Tag 1:
16,5 km
+1.150 Höhenmeter
5- 6 Stunden (reine Gehzeit, gem√ľtliches Gehtempo)
47 PT-Caches

Tag 2:
17,5 km
+750 Höhenmetern
5 - 6 Stunden (reine Gehzeit, gem√ľtliches Gehtempo)
58 PT-Caches

Homepages der H√ľtten:
Veitenhof
Gasthof Pfandl
Berghof Enzian
Anton-Karg-Haus (Hinterbärenbad)
Hans-Berger-Haus
Stripsenjochhaus
Ritzau-Alm
Vorderkaiserfelden

Alles in allem umfasst die "Wilde Kaiserin" mit ihren Teilen D, E, I, J, K und L derzeit 485 Caches. Mit dem neuen MTB-Trail M sind es dann 681 Caches. Viel Spa√ü bei der Tour-Planung und beim Suchen/Finden/Loggen. Eine Reservierung f√ľr die √úbernachtung ist nicht nur zu empfehlen, sondern enorm wichtig! Mitgliedsausweis f√ľr Alpenverein/Naturfreunde oder sonstigen alpinen Vereinen nicht vergessen. Es gibt ein Gegenseitigkeitsrecht. Das besagt, dass man z.B. als Naturfreundemitglied bei den Alpenvereinsh√ľtten wie ein Alpenvereinsmitglied bewertet wird und billiger √ľbernachten kann und umgekehrt. Denkt daran! Weiterer Vorteil einer Mitgliedschaft bei Alpenverein oder Naturfreunden: die kostenlose Bergung mit Hubschrauber.

Bergrettung √Ėsterreich:
Notruf 140
Bitte gebt bei einem Unfall die Koordinaten an, ihr habt ja ein GPS-Ger√§t. Hilfreich ist auch die Gratis-Notfall-App der Bergrettung Tirol f√ľr iPhone oder Android: Im Falle eines Unfalles werden durch Dr√ľcken des Knopfes die GPS-Koordinaten an die Leitstelle Tirol GmbH √ľbermittelt und es wird eine Verbindung zur Leitstelle aufgebaut. Diese App funktioniert nur in Tirol.
Vorsicht:
Bitte so gut wie möglich Stealth-Modus einschalten. Es sind hier je nach Tages- und Wochenzeit verdammt viele Wanderer unterwegs, vor allem im unteren Bereich zwischen Kaiseraufstieg und Pfandlhof bzw. Antonius-Kapelle, aber auch zwischen der Abzweigung kurz unterhalb Pfandl und der Ritzau-Alm.
Sonstiges:
Bitte keine Stempel verwenden, die größer als einzeilig sind (max. Zeilenhöhe 5mm), da sonst enorm viel Platz verschwendet wird.
Bitte auch keine großen Etiketten verwenden (Platzproblem wie oben).
WASSER: (hilfreich f√ľr Wanderer und Hundebesitzer)

Es gibt eine Quelle und einige Stellen, wo man zum Bach gelangen kann. Alles in allem sind es aber nicht viele Stellen.

Quellen (Q)/Brunnen (B)/Gasthäuser (G):
B D001 beim Kaiseraufstieg
G D005 - D006 Veitenhof
G D010 Pfandlhof
B D015 kurz vor der Antoniuskapelle
B D025 bei der Klause
Ab hier bis Hinterbärenbad fließt der Bach in ständiger Nähe
B+G D035 Hinterbärenbad
B+G D039 Hans-Berger-Haus
G D047 - D048 Stripsenjochh√ľtte
Dann kommt ein langer Abschnitt ohne Wasserstellen
Die Alm am Höhenweg ist privat
Q D075 Kaiserquelle (bei längeren Schönwetterperioden ausgetrocknet)
G D091 Vorderkaiserfeldenh√ľtte
G+B D095 - D096 Ritzaualm

Das sind alle Möglichkeiten, Trinkwasser zu ergattern. Es tut mir leid, dass es nicht mehr sind. Vor allem am Höhenweg gibt es nur die Kaiserquelle, die nur spärlich Wasser liefert. Hier braucht man viel Geduld.
Es ist nicht verboten, einen besch√§digten Petling bzw. besch√§digte oder feuchte Logb√ľcher zu ersetzen, um loggen zu k√∂nnen. Es wurden Petlinge mit einer L√§nge von 12cm eingesetzt (schm√§lere Logb√ľcher).
Zu beachten:
Es gibt f√ľr jeden Cache ein recht eindeutiges Spoilerbild und einen hilfreichen Hint.
Mit diesen Ma√ünahmen d√ľrfte sichergestellt sein, dass alle Caches gefunden werden, weil die Dose nur dort liegen kann. Es soll kein DNF die Smiley-Kette verunstalten.
Geparkt werden kann an den Parkkoordinaten P1, P2 oder P3. Alle drei sind kostenpflichtig (‚ā¨ 2,- pro Tag )..

Achtung: das gesamte Kaisergebirge ist Naturschutzgebiet. Es ist nicht erlaubt, gesch√ľtzte Pflanzen zu pfl√ľcken. Gebt bitte auf die Natur acht, zertrampelt nicht r√ľcksichtslos Blumen, grabt nicht den ganzen Wald um, erschreckt nicht die Waldtiere. Bedenkt auch, dass viele Tiere nachtaktiv sind. Plant keine Nachtwanderungen! Sch√ľtzt den guten Ruf der Geocacher-Gemeinschaft.
Jeder ist f√ľr sein Tun selbst verantwortlich. Bitte geht nur mit richtiger Wanderausr√ľstung und beachtet den Wetterbericht. Informiert euch vor der Tour √ľber das Verhalten bei Gewittern im Gebirge. Nehmt genug Wasser und Brotzeit mit, der Weg ist lang und die Sonne kann manchmal sehr hei√ü werden. Auch in luftigen H√∂hen.
√úberfordert euch nicht, kennt eure Grenzen und brecht ab, wenn ihr glaubt, ihr seid dem konditionell nicht gewachsen. Auch kann eine Pause ab und zu ganz gut tun. Genie√üt die H√ľtten des Kaisertales.
Die optimale Wanderzeit ist von Mitte Mai bis Ende Oktober. Wobei manchmal an diesen Randzeiten der Schnee noch oder schon recht hoch liegen kann. Die Caches wurden am 2. und 3. Juni an schneefreien Pl√§tzen versteckt. Trotzdem √ľberquerten wir auf dem H√∂henweg einige Schneefelder.
Die Caches sind durchwegs NICHT WINTERSICHER!!! Ich kann auch nicht garantieren, dass an schattigen Plätzen die Caches auch in der optimalen Wanderzeit immer schneefrei zu finden sind.
Viel Vergn√ľgen im Kaisergebirge! Es gr√ľ√üen die "Wilde Kaiserin", luzzi1971, Fred Bull und die Naturfreunde Kufstein.

√úbrigens: die "Wilde Kaiserin" gibt's wirklich. Es ist die H√ľttenwirtin der Naturfreunde-H√ľtte Hans-Berger-Haus, Silvia Huber. Schaut auf einen Radler vorbei, vielleicht hat sie gerade Zeit auf einen Ratscher. Sie wei√ü auch, wo der Cache direkt an ihrer H√ľtte versteckt ist (es war ihre Idee).
Wir haben beim Legen des Trails bei ihr Mittagsrast gemacht und wurden nicht enttäuscht.
√Ėffnungszeiten der H√ľtten:
Veitenhof
Pfandlhof
Enzianhof
Hinterbärenbad
Hans-Berger-Haus
Stripsenjochhaus
Vorderkaiserfelden
Ritzau Alm
ganzjährig geöffnet (Montag, Dienstag Ruhetag)
ganzjährig geöffnet (Donnerstag Ruhetag)
ganzjährig geöffnet
1. Mai bis 13. Oktober 2013 geöffnet
8. Mai bis 12. Oktober 2013 geöffnet
Mitte Mai bis Mitte Oktober 2013 geöffnet
ganzjährig geöffnet
ganzjährig geöffnet (Montag Ruhetag)

Anreise:
Auto:
von M√ľnchen:
auf A8 und A93 in 1:00 Std. bis Kaiseraufstieg (Parkplatz) 90 km
von Innsbruck:
auf A12 in 0:48 Std. bis Kaiseraufstieg (Parkplatz) 77 km
von Salzburg:
auf A8 in 1:09 Std. bis Kaiseraufstieg (Parkplatz) 114 km
von Saalfelden (Pinzgau):
auf B311 (√ľber K√∂ssen) in 1:11 Std. bis Kaiseraufstieg (Parkplatz) 77 km oder
auf B164 und B178 (√ľber St. Johann/Tirol, Ellmau) in 1:10 Std. bis Kaiseraufstieg (Parkplatz) 71 km

Man kann nat√ľrlich auch mit dem Zug und Bus anreisen. Infos:
Von M√ľnchen ist man in einer Stunde per Zug in Kufstein, von Innsbruck sind's 45 Minuten bis 1 Stunde, je nach Zug.

Postbus (Abfahrt vom Busbahnhof Kufstein links des Hallenausganges):
Vom Bahnhof Kufstein in ca. 20 Minuten bis Haltestelle Ebbs Eichelwang Kaiserbach.

Stadtverkehr Linie 1 (weiße Busse, halten vor der Bäckerei Hauber leicht schräg rechts des Ausganges der Bahnhofshalle Kufstein):
Vom Bahnhof Kufstein in 19 Minuten bis Haltestelle Kaisertal.
Abfahrtszeiten: Mo-Fr ab 06:42 Uhr bis 18:42 Uhr im 20'-Takt, Sa ab 06:42 Uhr bis 17:42 Uhr im 20'-Takt
R√ľckfahrt Linie 2: Mo-Fr 06:13, 06:29 Uhr (Einpendlerbusse), Planverkehr 07:01 bis 18:21 Uhr im 20'-Takt, Sa (keine Einpendlerbusse) Planverkehr ab 06:13 Uhr bis 17:21 Uhr im 20'-Takt
Preise: Einzelfahrt Erwachsene (ohne Erm√§√üigung) ‚ā¨ 0,80. Sonntag kein Busverkehr, es geht aber ein Kleinbus mit √§hnlichen Aufenthalten (ist kein Stadtverkehr, beschr√§nktes Platzangebot)

WICHTIG bzw. HILFREICH!!!


Zusammenstellung der
Spoilerfotos von Teil 1 + 2
Vergesst auch nicht die 4 Earthcaches:

Die Entstehung des Kaisergebirges - Teil 1 GC2P94Q von Fred Bull
Die Entstehung des Kaisergebirges - Teil 2 GC2Q2H9 von Fred Bull
Die Entstehung des Kaisergebirges - Teil 3 GC2Q2KZ von Fred Bull

Die Tischoferhöhle im Kaisertal GC3YFEN vom A&A-Dreamteam (liegt aber etwas abseits des D-Trails > auf dem E-Trail)

den Multi:
Kufsteiner-Bären-Bude GC1HQY4 von tyrolean_skier
(liegt aber etwas abseits des D-Trails > auf dem E-Trail)

und die Tradis:

Bärenbad (by tyrolean_skier) GC20AC5
beim Hans-Berger-Haus (by Steff 3x) GC1XB4A
Sonnwend (by Gokhlayeh) GC1DG55

Superpowercacher aufgepasst!!!
Es gibt immer wieder Konditionswunder, die die Wilde Kaiserin in zwei Tagen schaffen. F√ľr diese Superhelden hier ein paar Daten (am Beispiel von WanderTrainer):

Tag 1:

28 km Strecke
1430 Höhenmeter
Aufstieg, 1430 Höhenmeter Abstieg
12 h Gehzeit
(inkl. Pausen)
110 Caches
gesamt


Wegf√ľhrung Tag 1 am Beispiel von WanderTrainer:

8:00 Uhr Start bei E106

E106-E109; Waldkapelle; E110; Adlerweg 3-7; E111-E113; Plattenwanderweg; E114-E121; Ein Bisschen Venedig; E122-E128; Adlerweg 3-6; E129-E141; Adlerweg 3-5; E142-E169

15:30 Uhr Ankunft Hinterbärenbad, Übergang zum D-Teil

D035; Bärenbad; D034-D025; Earthcache "Entstehung des Kaisergebirges Teil 2"; D024-D013

D011-D008; Bärenbude (Multi, Finale); Earthcache "Die Tischofer Höhle im Kaisertal"

√úbergang zum E-Teil

E193-E194; Geisterschmied

E196-E201

20:00 Uhr Ankunft am Parkplatz Nähe E106

Tag 2:

26,3 km Strecke
1935 Höhenmeter
Aufstieg, 1935 Höhenmeter Abstieg
13 h Gehzeit
(inkl. Pausen)
102
Caches
insgesamt


Wegf√ľhrung Tag 2 am Beispiel von WanderTrainer:

8:30 Uhr: Start am Kaisertal-Parkplatz

D001-D007; D105-D048

Earthcache "Entstehung des Kaisergebirges Teil 3"; Sonnwend; D047-D040; Beim Hans-Berger-Haus; D039-D036

18:00 Uhr: am Anton-Karg-Haus, √úbergang zum E-Teil

E170-E192 ‚Äď der Endspurt

19:40 Uhr: E192 geloggt ‚Äď geschafft!!

Nach einem hervorragenden Abendessen auf der Ritzaualm folgte der Abstieg ins Tal. 21:30 Uhr erreichten wir den Parkplatz.

Ich bedanke mich bei WanderTrainer f√ľr die tollen Infos f√ľr die SHPC SuperHeldenPowerCacher.

luzzi1971 noch einige Waymarks erstellt. Wer also waymarken möchte, sollte sich davor anschauen, was alles online ist.

Ein PowerTrail von 2012

D FredBullPowerTrail Wild Empress Parts 1 + 2


created by luzzi1971 and Fred Bull
from Team Longhorn

You will find this letterbox on the back side of the panorama panel (next to the bridge).
The Wild Empress:

This is a pure
hiking trail. It is not possible to drive there by car. Also, the mountain biking is prohibited in the Kaiser valley. The paths on the trail of the exception are mostly not suitable for mountain bikes.

In Kaisertal-Tunnel (about 800m long) please never walk or ride a bike! (Video surveillance).

Part 1 of the trails is leading from the Start (Kaiseraufstieg at #001) (500m) in Kufstein / Eichelwang along Veitenhof (709m), Gasthof Pfandl (783m), Anthony Chapel, Klause, Hinterbärenbad (829m), Hans-Berger-Haus (936m) to Stripsenjochhaus (1.577m ).

Part 2: From Stripsenjoch (incidentally, exactly the line between Zahmer and Wilder Kaiser and watershed with the Sparchenbach to Kufstein and the Kaiser Bach to Kirchdorf in Tirol), the trail continues along the famous H√∂henweg with its ups and downs over to Vorderkaiserfeldenh√ľtte (1.384m) . Then it leads downhill via the Ritzau Alm (1.161m) and Veitenhof to the Kaiseraufstieg (500 m). The descent of Vorderkaiserfeldenh√ľtte to Kufstein is quite steep. Hiking poles can
help.

Day 1:
16,5 kms trail
+1.150 meters
uphill
5- 6 hours walking
47 PT-Caches

Day 2:
17,5 kms
trail
+750 meters
uphill
5 - 6 hours
walking
58 PT-Caches

Homepages of the huts:
Veitenhof
Gasthof Pfandl
Berghof Enzian
Anton-Karg-Haus (Hinterbärenbad)
Hans-Berger-Haus
Stripsenjochhaus
Ritzau-Alm
Vorderkaiserfelden

All in all, there are currently 201 caches - 105 in the Series D (Parts 1 + 2) and 96 in the E series (parts 3 and 4). Enjoy the tour planning and searching / finding / logging. A reservation for the night is not recommended, but very important! Do not forget your membership card for your Alpine Club Alpenverein or Naturfreunde. Another advantage of being a member of Alpine Club or Friends of Nature: the free rescue by helicopter (if you are an Austrian: your membership is enough, if you are foreign: you have to take out an insurance for foreign countries).

Mountain Rescue Austria: Call 140
Please give the coordinates in cause of accident, you have a GPS device. Also helpful is the Free App of the mountain rescue emergency Tyrol for iPhone or Android:
In case of accident the GPS coordinates will be transmitted to the control center Tirol GmbH by pressing the button and a connection is established to the control center. This app only works in Tyrol.

Caution:
Please turn on as well as possible stealth mode
. There are, depending on the daily and weekly time, many hikers on the path, especially in the lower region between Kaiseraufstieg, Pfandlhof and Anthony Chapel, but also between the branch just below Pfandl and Ritzau Alm.
Other:
Please do not use stamps that are greater than one line (max. line height 5mm), otherwise enormous amount of space is wasted.
Also please do not use large labels (space problem as above).
WATER: (useful for hikers and dog owners)

There is a source and some places where you can get to the creek. All in all, there are not many places.

Sources (Q) / well (B) / Guesthouse (G):
B D001 at Kaiseraufstieg
G D005 - D006 Veitenhof
G D010 Pfandlhof
B D015 just before the Antoniuskapelle (Anthony chapel)
B D025 at the Klause (hermitage)
From here to Hinterbärenbad the creek flows constant close
B + G D035 Hinterbärenbad
B + G D039 Hans Berger Haus
G D047 - D048 Stripsenjochh√ľtte
Then comes a long section without water points
The hut on the trail is private
Q D075 Kaiser source (in longer periods of hot weather dried out)
G D091 Vorderkaiserfeldenh√ľtte
G+ B D095 - D096 Ritzaualm

These are all ways to get hold of drinking water. I'm sorry that there are not more. Especially at the trail there is only the Kaiser source that provides water sparingly. You need a lot of
patience.
It is not forbidden to replace a corrupted or damaged PETlings or moist logs to be able to login. The PETlings we used have a length of 12cm (narrower logs).
Please note:
There is a unique spoiler image for each cache and a helpful hint .
These measures should ensure that all caches are found , because the can just lie there . There is no DNF the smiley chain deface.
You can leave your car at the parking coordinates P1, P2 or P3. All three must be paid ( ‚ā¨ 2, - per day).
Note: the entire Kaiser Mountains is a Nature Reserve . It is not allowed to pick the protected plants . Please take care of the nature, do not recklessly trample flowers , do not dig the whole forest , do not frighten forest animals. Considering also that many animals are nocturnal. Please do not plan any night walks ! Protect the reputation of the geocaching community.
Everyone is responsible for his own actions . Please walk only with proper hiking equipment and observe the weather. Inform you before making the tour about the behavior during thunderstorms in the mountains. Take with you plenty of water and snacks, the road is long and the sun sometimes can be very hot.
Do not overstrain you. Know your limits and break off if you think you 're not up to the physical condition . Also a break can do quite well. Enjoy the huts of the Kaiser Valley.
The best hiking season is from mid-May to late October. But also in these times there can be snow lying on some shady places. The caches were hidden on 2 3 and June in snow-free areas. Nevertheless, we crossed some snowfields on the mountain trail.
The caches are consistently NOT WINTER SAFE! I cannot guarantee, that the caches are always snowfree to find in shady places even in the optimal traveling time.
Have fun in the Kaiser Mountains ! Greetings from the "Wild Empress", luzzi1971, Fred Bull and the Naturfreunde Kufstein (Friends of nature Kufstein).
Incidentally, the "Wild Empress" there is not a fairy tale. She is real. It is the warden of the Friends of Nature Hut Hans-Berger-House, Silvia Huber. Stop for a ‚ÄúRadler‚ÄĚ or a lemonade, maybe she has just time for a smalltalk. She also knows where the cache is hidden (it was her idea).
We had made a break on the trail at her hut and were not disappointed.
Opening times of the huts:

Veitenhof open all year round (Monday, Tuesday closed)
Pfandlhof open all year (closed on Thursdays)
Enzianhof open all year
Hinterbärenbad open 1 May to 13 October 2013
Hans Berger Haus open 8 May to 12 October 2013
Stripsenjochhaus open mid-May to mid-October 2013
Vorderkaiserfelden Felden open all year
Ritzau Alm open all year (closed on Mondays)
Check-in:
Car:
Munich:
A8 and A93 1:00 hrs until Kaiseraufstieg (Parking) 90 kms
Innsbruck:
A12 00:48 hrs until Kaiseraufstieg (Parking) 77 km
Salzburg:
A8 to 1:09 hrs until Kaiseraufstieg (Parking) 114 km
Saalfelden (Pinzgau):
B311 (about Kössen) in 1:11 hrs until Kaiseraufstieg (car park) 77 kms or
B164 and B178 (via St. Johann / Tyrol, Ellmau), 1:10 hrs until Kaiseraufstieg (car park) 71 kms

Of course you can also travel by train and bus.
Info:
From Munich you are in one hour by train in Kufstein, Innsbruck's are 45 minutes to 1 hour, depending on train.
Postbus (leaving from the train station Kufstein left of the hall):
From Kufstein train station in about 20 minutes to stop Ebbs Eichelwang Kaiserbach.

City traffic line 1 (white buses stop in front of the bakery Hauber slightly diagonally of the exit of the station hall Kufstein):
From Kufstein train station in 19 minutes to stop Kaisertal.
Departure times: Mon-Fri from 06:42 to 18:42 o’clock in 20' intervals, Sat from 06:42 to 17:42 o’clock also in 20' intervals.
Return Line 2: Mon-Fri 06:13, 06:29 o’clock (commuter buses), schedule 07:01 to 18:21 o’clock in 20' intervals, Sat (no commuter buses) schedule from 06:13 to 17:21 o’clock in a 20’ interval.
Prices: Single ticket adult (without discount) ‚ā¨ 0.80. No Sunday bus service, but it's a van with similar stays (is not city traffic, limited space).
IMPORTANT and USEFUL!

Compilation of
Spoilerphotos Parts 1 + 2
And don't forget the 4 earthcaches:
Die Entstehung des Kaisergebirges - Teil 1 GC2P94Q by Fred Bull
Die Entstehung des Kaisergebirges - Teil 2 GC2Q2H9 by Fred Bull
Die Entstehung des Kaisergebirges - Teil 3 GC2Q2KZ by Fred Bull

Die Tischoferhöhle im Kaisertal GC3YFEN by A&A-Dreamteam (lies just off the D-Trails> on the E-Trail)

the Multi:
Kufsteiner-Bären-Bude GC1HQY4 by tyrolean_skier
(lies just off the D-Trails> on the E-Trail)

and the Tradis:
Bärenbad GC20AC5 by tyrolean_skier)
beim Hans-Berger-Haus GC1XB4A
by Steff 3x
Sonnwend GC1DG55
by Gokhlayeh

Superpowercachers watch out!
There are always condition miracles, that accomplish the Wild Empress in two days. For these super heroes here are some data (using the example of
Wander Trainer):
Day 1:

28 km
s
trail
1430 meter
s uphill, 1430 meters downhill
12 h
walking time (incl. breaks)
110 Caches
overall

8:00 o’clock start at E106

E106-E109; Waldkapelle (forest chapel), E110, Adlerweg 3-7; E111-E113; Plattenwandweg; E114-E121, Ein bisschen Venedig, E122-E128; Adlerweg 3-6; E129-E141; Adlerweg 3-5; E142-E169.

15:30 o’clock Hinterbärenbad arrival, transition to D-sub.

D035; Bärenbad; D034-D025; earthcache "Entstehung des Kaisergebirges Teil 2"; D024-D013

D011-D008; Bärenbude (multi, final); earthcache "Die Tischofer Höhle im Kaisertal"

Transition to Part E

E193-E194; Geisterschmied

E196-E201

20:00 o’clock arrival at the car park near E106

Day 2:

26,3 kms trail
1935 meters
uphill, 1935 meters downhill
13 h walking time
(incl. breaks)
102
Caches
overall


Routing for day 2 on the example of Wander Trainer:
8:30 o’clock: Start on Kaisertal parking

D001-D007, D105-D048

Earthcache "Die Entstehung des Kaisergebirges Teil 3"; Sonnwend, D047-D040, Beim Hans Berger Haus; D039-D036

18:00 o’clock: the Anton Karg-house, transition to e-trail.

E170-E192 - the final sprint

19:40 o’clock: E192 logged - done!

After an excellent dinner on the Ritzaualm followed the descent into the valley. 21:30 clock we reached the parking lot.

I wanna thank Wander Trainer for the great info for SHPC SuperHeroePowerCacher.
luzzi1971 had created some waymarks. So if you want to waymark you should look online.

A PowerTrail by 2012

Additional Hints (Decrypt)

QR: Yrvqre unhfra uvre Inaqnyra. Mhrefg jheqr qre Cbfgxnfgra ireobtra, mjrv Fgrzcry trfgbuyra haq wrgmg vfg nhpu abpu qre yrgmgr Fpuy√ľffry jrt. Tenghyngvba! Trug tyrvpu mh A 47¬į 35.624 R 012¬į 11.310. Uvagre qre Cnabenzngnsry. Fpuy√ľffry avpug abgjraqvt. Rvar Unaqly√§atr ibz Cbfgxnfgra ragsreag.
RA: Hasbeghangryl urer jr unir inaqnyf. Svefg gur cbfg obk jnf orag, gjb fgnzcf unf orra fgbyra naq abj gur ynfg xrl unf tbggra ybfg. Pbatenghyngvbaf! Oruvaq gur cnabenzn jnyy. Ab xrl arprffnel.

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)