Skip to Content

<

the only virtual of Föhr

A cache by Team4erBande Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 2/18/2018
Difficulty:
1.5 out of 5
Terrain:
1.5 out of 5

Size: Size: virtual (virtual)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


Das Dr. Carl-Haeberlin-Friesenmuseum Wyk auf Föhr ist ein naturkundliches und ethnologisches Museum, das zudem einen Schwerpunkt auf der Geschichte Nordfrieslands und der Insel Föhr hat. Es hat seinen Sitz in Wyk auf Föhr.

Bild

Durch ein Tor aus mächtigen Blauwalunterkieferknochen betreten die Besucher das Gelände des Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museums. Auf dem ca. 10000 qm großen Grundstück inmitten der Stadt Wyk befindet sich neben dem Haupthaus mit kulturhistorischer Sammlung auch das 1617 erbaute und damit älteste Haus der Insel Föhr, das im Jahre 1927 aus dem Dorf Alkersum auf das Museumsgelände versetzt wurde. Eine Bockwindmühle von der Hallig Langeneß und eine landwirtschaftliche Scheune aus dem Dorf Midlum runden das Bild des kleinen Freilichtmuseumskomplexes ab.

Die kulturgeschichtliche Sammlung des Friesen-Museums wird in 10 Räumen auf einer Fläche von ca. 600qm präsentiert. Ein Höhepunkt der Sammlung bildet die Walfang- und Seefahrtsabteilung im Obergeschoss, aber auch die volkskundliche Ausstellung mit den kostbaren Föhringer Trachten oder der neu gestaltete Naturkunderaum mit seinen spielerischen Animationen sind bei den Besuchern besonders beliebt.

Das Friesen-Museum wurde bereits im Jahre 1908 eröffnet und seitdem mehrmals erweitert worden. Es besitzt die umfangreichste kulturgeschichtliche Sammlung der nordfriesischen Inseln und ist über die Region hinaus bekannt. Maßgeblich beteiligt am Aufbau der Sammlung und der Entwicklung des Museums war der auf Föhr lebende Arzt und Heimatforscher Dr. Carl Häberlin, dessen Namen das Museum trägt.

Das von dem Hamburger Architekten Heinrich Bomhoff entworfene Museumsgebäude sollte sich mit seinem Reetdach und den Sprossenfenstern in die traditionelle Hauslandschaft der Insel Föhr einfügen, um so dem heimatlichen Sammelgut einen angemessenen Rahmen zu verleihen. Bis heute werden das historische Ambiente der Ausstellungsräume sowie die Harmonie des gesamten Museumsensembles von den Besuchern geschätzt.

( Quelle: Homepage des Museums www.friesen-museum.de/museum )

Das Freilichtgelände des Museums kann jederzeit betreten werden. Dafür muss auch kein Eintritt entrichtet werden. Wer mehr über die Geschichte der Friesen auf Föhr erfahren möchte, sollte das Museum gern besuchen.

 

Und nun zum cache:

Neben dem Eingang des Museums befinden  sich zwei Grabsteine der Familie Arfsten aus dem 17. Jahrhundert. Darüber unter einem kleinen Vordach befindet sich eine ins Mauerwerk eingelassene Steinplatte. Hierbei handelt es sich um eine Hausendplatte, welche an vielen Häusern zu finden war. Das Alter und die Herkunft dieser Platte sind bis jetzt noch unbekannt. Auf der Steintafel stehen 3 bekannte lateinische Worte.

Um den cache loggen zu können erfüllt bitte folgende Bedingungen:

1.    Schreibt mit den drei lateinischen Worten  eine email.

1.Wort_2.Wort_3.Wort@gmx.de

Gebt bitte in der Betreffzeile euren Nicknamen an.

Ihr erhaltet eine Antwort und könnt dann loggen.

2.    Macht ein Foto (optional) von euch oder eurem GPS mit der Wahlfangkanone, welche neben dem Eingang steht.

 

 

Bitte keine Fotos von der Steinplatte in die Loggs. Viel Spaß wünscht die 4erBande.

 

 

[Add your Virtual Cache description here.]

Please leave the following text at the bottom of the page, so cache finders understand the Virtual Reward project.

Virtual Reward - 2017/2018

This Virtual Cache is part of a limited release of Virtuals created between August 24, 2017 and August 24, 2018. Only 4,000 cache owners were given the opportunity to hide a Virtual Cache. Learn more about Virtual Rewards on the Geocaching Blog.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

351 Logged Visits

Found it 347     Write note 3     Publish Listing 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 162 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.