Skip to Content

View Geocache Log

Found it Dr.Cool found Der verirrte Mönch

Friday, October 3, 2008Bayern, Germany

2008-10-03 22:30 - zusammen mit geo-zeus on tour

Zu Beginn der Cachetour an den ersten Reflektoren die Cachebeschreibung durchgelesen, als ein zweites Auto auftauchte und ein Team mit Taschenlampen auf uns zukam. Wie sich herausstellte, kein zweites Cacher-Team, sondern zwei freundliche Herren von der Polizei, die sich von uns erklären ließen, was wir denn da machen. Schade, also keine Caching-Unterstützung.

Die Stationen ließen sich alle gut finden und waren liebevoll gemacht - besonders diejenige, an dem das Wasser benötigt wurde, hat mir sehr gefallen. Uns hat eine Flasche gereicht, so dass wir mit der zweiten den Wald gegossen haben, was im Übrigen überflüssig war, weil es eh ein wenig regnete.

Die Finallocation war indes schon ein bisschen gruselig. So eng und überall Spinnen. Die habe ich aber größtenteils mit meinem Rucksack von der Decke geschabt (wie gesagt, war ein wenig eng) und in meinem Nacken befördert. Aber keine Angst, da sind bestimmt noch genug für die Nachfolgenden übriggeblieben.

An weiteren Spinnentierchen konnte nur eine einzige Zecke ausgemacht werden, die allerdings der Deformationsenergie, die ich ihr durch mein Taschenlampenende zuführte, nicht standhielt.

Alles in Allem ein sehr schöner Nachtcache mit tollen Ideen und einem abenteuerlichen Final.

Vielen Dank für diesen Cache!

infoA multi-cache ("multiple") involves two or more locations, the final location being a physical container. There are many variations, but most multi-caches have a hint to find the second cache, and the second cache has hints to the third, and so on. An offset cache (where you go to a location and get hints to the actual cache) is considered a multi-cache.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page