Skip to Content

View Geocache Log

Found it Don Cerebro found Wandertag - Rheinsteig #01

Friday, April 18, 2014Nordrhein-Westfalen, Germany

Der Rheinsteig: Für viele nur der sinnlose, staubige Weg entlang eines unbedeutenden Flusses mitten in Deutschland (bezogen auf den Steig, nicht den Fluß).
Für den DBVRS aber Namensgeber und Inspiration für viele Pausen, geistreichen Gesprächen und Grenzerfahrungen im Strecken- und Höhenprofil.
Dieses Mal stand eine 3-tägige Wandertour mit Basislager in Bad Hönningen an.

Der erste Tag:
Nach einem reichhaltigen Frühstück im Basislager Hotel Elbern (Wanderer-Empfehlung: Günstig und Zweckmäßg) ging es zum Bahnhof. Hier schon das erste Problem: Wo ist der Fahrkartenautomat? Zum Glück kennt sich die Reiseleitung mit solchen Widrigkeiten aus und es wurde beschlossen, das Ticket im Zug zu erwerben. Doch auch hier: Weder Automat noch Schaffner. Dieser stieg dann erst in Linz in den Zug und wurde sogleich in ein Gespräch verwickelt. Nach gefühlten 10 Minuten wurde ein günstiges Ticket erknobelt und wir hatten die Wahl zwischen der Rheinsteigwanderung oder einer Tages-Wanderung durch den Zug. Das waren ganz klar zuviel Eindrücke am frühen Morgen, weswegen fast der Ausstiegspunkt verpasst wurde. Weiter ging es mit dem Bus und dann konnte auch endlich das eigentliche Wandern beginnen.
Zu Beginn durch Bonn und am Rhein entlang konnte ich in Erinnerungen an die Schulzeit schwelgen: "Politische Bildung in der 10ten Klasse vor Ort in der damaligen Hauptstadt" .
Auch die Unsitte, so ziemlich jede Brücke mit Liebesschlössern zu versehen konnte man begutachten. Hier zeigte sich auch so manches durchgestrichenes Schloss - hat dann wohl doch nicht geholfen.
Bevor es dann endgültig in die Natur ging, trafen wir noch auf ein nettes "Ampelmännchen", welches uns ein Stück des Weges begleitete und dabei so einige Geschichten erzählte.
Gegen Ende erfolgte dann auch der übliche Verlaufer (okay, wir wollten uns ein Fast-LP-Haus von außen anschauen, Zufall) und das war es dann auch schon fast wieder mit Etappe 1.
Auf dem Rückweg wurden wir dann von ein paar jungen Damen nach dem Fahrkartenautomat gefragt - und konnten helfen. Der Abend wurde dann bei einem Italiener in Bad Hönningen verbracht, die verbrauchten Kalorien mußten wieder aufgefüllt werden. Und mit minimalem Fuß-Aua ging es dann ins Bett.

Reichhaltiges Frühstücks-Büffet im Basislager

Additional Images Additional Images

Reichhaltiges Frühstücks-Büffet im Basislager Reichhaltiges Frühstücks-Büffet im Basislager

In Bonn: Dunkler Himmel und Rheinbrücke In Bonn: Dunkler Himmel und Rheinbrücke

Blick zurück auf Bonn und die Brücke von vorhin Blick zurück auf Bonn und die Brücke von vorhin

Aussichtspunkt: Der Idylle-Counter explodierte.... Aussichtspunkt: Der Idylle-Counter explodierte....

Müder Hund: Vinn wurde teilweise getragen Müder Hund: Vinn wurde teilweise getragen

Nochmal Idylle: Diesmal mit Schloss Drachenburg Nochmal Idylle: Diesmal mit Schloss Drachenburg

Blick vom Drachenfels Blick vom Drachenfels

infoA multi-cache ("multiple") involves two or more locations, the final location being a physical container. There are many variations, but most multi-caches have a hint to find the second cache, and the second cache has hints to the third, and so on. An offset cache (where you go to a location and get hints to the actual cache) is considered a multi-cache.
Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page