Skip to Content

View Geocache Log

Found it Naserl found Die durch die Hölle gehen

Saturday, September 12, 2015Bayern, Germany

Dass wir nochmal zurück in die Aussenstelle kommen, war schon lange klar. Und so sollte es so langsam soweit sein. Ein kleiner Trupp zusammengestellt und so begann die Tour schon mit einer lustigen Zugfahrt mit einem ebensolchen lustigen Besuch in einem grandiosen Brauhaus in Regensburg.
Die Richtung geklärt (wir laufen berguff), das Taxi bestellt (was auch ein durchaus eigenes Abenteuer war), und schon landeten wir wieder in dem unserem bekanntem Penny beim Weischworschtkauf. Mei ist das schee. Schnell noch die Sonnencreme aufgetragen und die Nase geputzt und schon gings los.
Also ich sach mal so, wenn so die Hölle ist, dann möchte ich nicht wissen, wie der Himmel ist.
Ein ganz besonderes Highlight war dann ja auch mal die Einsiedelei, wo wir sogleich mal die Obstpause eingelegt haben.
Heute mal die Mittagspause ohne Nebel, aber dafür wieder mit Würstchen, und wenn keine Unterstände, Bänke oder Tische da sind, dann muss auch schonmal ein roter buckeliger Überzug als Tischdecke herhalten.
Für die Kaffepause haben wir einen Platz gewählt, der einem nicht so häufig unterkommt. Mitten drin im Bächle auf einem großen Klopper. Mei, war das schee.
Das war rundum eine grandiose Tour. Das Restaurant am Abend hatte trotz Tischreservierung nicht mal offen und konnte sich an nichts erinnern, so dass der Tag noch bekloppter wurd. Selbstverfreilich haben wir dann noch ein leckeres Plätzchen gefunden.
Lieber Dixie, danke für das schöne Wochenende und wir kommen gerne wieder dann in eine der nächsten Aussenstellen.
So, dann sag ich mal Danke fürs Dösken, fürs Ausarbeiten, fürs Legen und Warten . Quält Euch sachte!
TFTC #3300

Das Fussbild

Visit Another Listing:

Advertising with Us

Return to the Top of the Page