Skip to content

This cache has been archived.

Mar+Pet: Die Serie "Platinum Man and Woman" ist archiviert worden und mit ihr auch dieser Cache!

Wir danken allen, die sich die Mühen gemacht haben den Rad Land hard zu absolvieren und aus eigener Kraft die Runde gemeistert haben. Eine großartige Leistung! [8D]

Alle "Mitläufern" und "Koords-Besorger" brauchen sich keine Orden an die Brust heften und zumindest ein klein wenig ein schlechtes Gewissen haben [xx(] tragen sie doch immens dazu bei, dass solche Caches und Serien von der Bildfläche verschwinden! [V]

Der Cache kann nicht mehr gesucht und geloggt werden. Keine Dose mehr vor Ort!

Mar+Pet

More
<

Rad-Land hard

A cache by Mar+Pet Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 08/17/2010
Difficulty:
3 out of 5
Terrain:
5 out of 5

Size: Size:   regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Dieser Cache wird Ende November 2016 archiviert, gemeinsam mit dem dazugehörigen Platinum. Bis dahin bleibt Zeit das Finale zu besuchen.

Wichtiger Hinweis: Ein Teil der Tour verläuft auf einer MTB-Stecke. Dort ist das Befahren in den Monaten November bis Februar nicht gestattet. Deshalb ist der Cache in dieser Zeit nur eingeschränkt möglich!


Eine abwechslungsreiche aber anstrengende Rad-Tour!



Die Route verläuft großteils auf Radwegen (Asphalt-, Schotter- und Waldwege) sowie auf Nebenstraßen mit wenig Verkehr.
Für die Runde ist ein MTB nicht unbedingt notwendig. Ich selber bin die Runde ohne MTB gefahren (siehe Foto vom Rad) und habe bis auf zwei kurze Abschnitte ohne Probleme durchfahren können. Mit einem Rennrad wird man aber schon Schwierigkeiten bekommen, außer man schiebt es einen längeren Abschnitt.
Es sind etliche Höhenmeter zu überwinden und ihr solltet schon eine halbwegs gute Kondition haben. Insgesamt müßt ihr ca. 80 km bewältigen! Wem der "Rad-Land soft" schon zu anstrengend ist, der sollte noch ein wenig trainieren! Dieser Cache ist sicher der anstrengendste der Platinum-Serie!
Auf jeden Fall solltet ihr euch einen Tag Zeit nehmen, besser trainierte schaffen es wahrscheinlich in einer kürzeren Zeit. Aber es sind landschaftlich sehr schöne Abschnitte dabei und die solltet ihr auch genießen! Die Runde beginnt in St.Pölten und endet auch wieder da, es ist aber möglich an drei Stellen die Runde abzubrechen und nach St.Pölten zurück zu fahren. Ihr müßt halt dann dort die Runde wieder aufnehmen. Die Stationen und Fragestellungen sind wieder so gewählt, dass sie nicht oder nur sehr schwer mit dem Auto erreichbar sind. Die ganze Runde mit dem Auto abzufahren ist nicht möglich! Also rauf auf euer Rad und ihr werdet mit einer landschaflich wunderbaren Rad-Tour und einem großen Cacheglas belohnt!
Folgendes solltet ihr nicht vergessen: viel zu Trinken und was zu Essen (es gibt aber auch etliche Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke) und den Taschenrechner solltet ihr auch nicht vergessen! Die Kombination körperliche Anstrengung und geistige Konzentration wird euch einiges abverlangen !
Da sich auf diese lange Distanz vieles ereignen kann (Schilder verschwinden, Markierungen werden übermalt usw.), oder ihr euch verrechnet und nicht mehr weiterkommt, ist es sehr schwer geeignete Hints zu setzen! Da es aber außerordentlich ärgerlich wäre, wenn ihr zig Kilometer gefahren seid und es dann nicht mehr weitergehen würde, geben wir euch unsere Tel-Nr. (0676/9672043).
Bevor ihr verzweifelt abbrecht, ruft uns an!


Bei den Startkoordinaten befindet sich wieder ein Standort für ein Leihradl, obwohl für diesen Cache so ein Leihradl eher nicht geeignet ist! Aber für eine Stadtrundfahrt eignen sich diese Räder ganz sicherlich, ebenso für den "Rad-Land soft" - Cache


Auf dem Traisentalradweg (Markierung Nr. 4) führt die Route in südlicher Richtung aus der Stadt hinaus bis zur Station 1:
N01: 48° 11.347
E01: 15° 37.975
Bei diesem, für Cacher wohlbekanntem Punkt sucht die hellgrün/weißen "Fahr Rad in St.Pölten" - Schilder. Zählt auf beiden Tafeln die Entfernungen zusammen (insgesamt 6). Die Summe ist "A"


N02 = N01 - 29*A
E02 = E01 + 154*A

Hier findet ihr viele Tafeln. Die Entfernung nach St.Pölten ist "B".
Alle Tafeln (vier) haben das gleiche Farbschema. Wie ist die Hintergrundfarbe der schwarzen „Eins“?
Wandelt die Buchstaben (a=1, b=2, c=3 usw.) um. Berechnet die weiteren Variablen:
„C“ = die Werte des Ersten plus Dritten Buchstaben minus 1
„D“ = der Wert des Zweiten Buchstaben mal drei
„F“ = der Wert des Zweiten Buchstaben mal vier
„G“ = C + D + F
„E“ = F*B
Weiter fährt ihr in die Richtung des Ortes der laut Tafeln am weitesten entfernt ist!


N03 = N02 + 29*D+A
E03 = E02 + 39*G+B

Wegkreuzung: rechts abbiegen!


N04 = N03 + 6*F
E04 = E03 + 57*F

Wegkreuzung: Fährt in die Richtung des Ortes der am nähersten liegt (diesen lassen wir dann aber links liegen)! Die Kilometer Angabe zu diesem Ort ist "H".


N05 = N04 - 6*C*H
E05 = E04 + 27*C*H+A

Wegkreuzung: rechts abbiegen (Richtung Süden)
Hier findet ihr auch eine Tafel mit Informationen eines Radweges der hier beginnt.


N06 = N05 - F*G*2+G
E06 = E05 + F*G+D*D-D

Sucht das orange "Schwammerl". Das Lager Lobau und St.Valentin braucht ihr nicht anrufen, aber die Ziffernsumme der gesamten Telefonnummer für Lobau ist "I" und die von St.Valentin ist "J".
Auf der Tafel mit den Ziffern 1,9 und 1,8 befindet sich eine vierstellige Zahl. Diese ist "K".


N07 = N06 - K/2+135
E07 = E06 +K/2+408

Wegkreuzung: rechts abbiegen
In wie vielen Kilometern kann man Schafmischkäse erwerben? Die Antwort ist "L"
(Sollte das Schild über den Winter abmontiert sein: L = I minus J)
*danke laufente67 für den Hinweis


N08 = N07 + G*L-C
E08 = E07 - I*L*C

Das Jahr der Erneuerung dieses "Bauwerk" ist "M".
Das Jahr der Errichtung dieses "Bauwerk" ist "N".


N9 = N8 - M/2+151
E9 = E8 - K/2-153

(Hier besteht die Möglichkeit einer Unterbrechung und spätere Wiederaufnahme der Tour! rechts abbiegen!)

Wegkreuzung: links abbiegen und nach 320 Meter rechts abbiegen!


N10 = N09 - 545
E10 = E09 - 1637

Hier seht ihr ein Schild auf dem ein Tier abgebildet ist. Welches ist es? Eine Kuh, eine Ziege oder ein Schaf? Wandelt die Buchstaben um (a=1, b=2, c=3 usw), die Summe aller ist "O".


N11 = N10 + G+L+O
E11 = E10 - B*O*D-A

(Hier besteht die Möglichkeit einer Unterbrechung und spätere Wiederaufnahme der Tour! gerade aus weiterfahren!)

Wegkreuzung: nach der kleinen Brücke links abbiegen (Achtung: nicht die Straße vor der Brücke mit dem Fahrverbot fahren!)
Vorher sucht die Hausnummer des Hauses auf der Seite des Baches (bei dem Haltestellenhäuschen). Diese ist "P"


N12 = N11 - P*2-J
E12 = E11 - K/3-H

(hier ist der GPS-Empfang etwas schlecht, aber die Kreuzung werdet ihr schon finden)
Nur ein Name zeigt in die Richtung in der es weitergeht! Wie viele Buchstaben hat er? Die Anzahl ist "Q".


N13 = N12 - (I+L)*Q
E13 = E12 - (F+G)*Q

(Hier besteht die Möglichkeit einer Unterbrechung und spätere Wiederaufnahme der Tour! gerade aus, ACHTUNG: da darf man mit dem Rad nicht fahren, da es eine Privatstraße ist, deshalb muss das Rad ein Stück geschoben werden)

Wegkreuzung: links abbiegen
Hier findet ihr farbige Wegmarkierungen. Eine Kombination ist auf der Mauer und die gleiche auf dem Baum zu finden. Zählt die Anzahl der Buchstaben der beiden Farben dieser Markierung (die auf Mauer UND Baum zu finden ist!) Die Anzahl ist "R".


N14 = N13 - F*R
E14 = E13 + (C+F)*R

Sucht den Nistkasten am Baum. Seine Nummer ist "S".


N15 = N14 - S*13
E15 = E14 + D*S+A+C

Auf der Tafel sind fünf Regeln festgehalten. Bei der Regel eins sind Uhrzeiten angegeben. Zieht beim Monat April die niedrigere von der höheren Stundenangabe ab und ihr erhält "T".
Leider ist die Tafel verschwunden! T = (S+H)/R


N16 = N15 - (J+R)*T
E16 = E15 +(P+J)*T+2

Hier findet ihr Weg-Markierungs-Schilder. Welche Ortsgruppe steht auf den Schildern? Nimm den ersten Buchstaben nach dem Schrägstrich und wandelt ihn um (a=1, b=2, c=3 usw), Die Zahl ist "U".


N17 = N16 - 2*S-Q*U
E17 = E16 + (G+O+P)*U+B

Hier habt ihr euch auf jeden Fall eine Rast verdient! Nicht vergessen den Flüssigkeitspegel wieder aufzufüllen. Wer Lust hat kann auch seinen Elektrolyte-Haushalt versorgen. Das Schild von welcher Biermarke (6 Buchstaben) prangt in der Nähe des Einganges. Auch zu lesen auf der Laterne über der Eingangstür. Wandelt die Buchstaben um (a=1, b=2, c=3 usw), die Summe aller Buchstaben ist "V".


N18 = N17 + 2*S
E18 = E17 +D*V+F+Q

Schon wieder ein Rastplatzerl, aber das habt ihr jetzt noch nicht nötig. Welchem Heiligen ist hier ein Marterl errichtet worden? Wandelt seinen Namen um (a=1, b=2, c=3 usw), die Summe aller Buchstaben ist "W".
nach ca. 225 Meter rechts abbiegen!


N19 = N18 - U*W-D-F
E19 = E18 + B*W+F+J

Eine Dreifaltigkeits-Säule in der Wiese. Sucht die Jahreszahl die neben dem Wort "Anno" steht! Diese Jahreszahl ist "X". (mittlerweile ist die Zahl etwas schlecht lesbar, deshalb ein kleiner Hinweis: ungerade Zahl)


N20 = N19 - C*S-U-L
E20 = E19 - (U+L)*S

Bis wann war Petrus Erber Pfarrvikar? die Jahreszahl ist "Y".


N21 = N20 - (A+I)*R
E21 = E20 - X-Y-U*W-H

An dieser Stelle könnt ihr eure Wunden lecken, sofern ihr welche habt. Ausrasten, Kräfte sammeln und für das Finale vorbereiten. Die letzte Rechenaufgabe wartet auf euch, das letzte Mal umsehen nach der gesuchten Zahl. Dann geht es zurück Richtung St. Pölten. Auf dem Weg dahin braucht ihr nur mehr den Cache finden um euren Radausflug erfolgreich zu beenden. Sucht den Stein mit der Nummer 12. Wie viele Millionen Jahre ist sein Alter? Die Antwort ist "Z"


Jetzt benötigt ihr die Werte aller Buchstaben die ihr gesammelt habt! (das gesamte ABC)


Der Cache ist ein Plastik-Box.

Wir wünschen wie immer viel Spaß mit unserem Cache, wir hoffen ihr habt morgen keinen zu großen Muskelkater! - "Mar+Pet"



Bei dem Cache findet ihr eine Bonuszahl!

Diese benötigt ihr um den Cache "Platinum Man and Woman" zu finden.
Um den Titel "Platinum Man" oder "Platinum Woman" verliehen zu bekommen müsst ihr zuerst die Bonuszahlen von verschiedenen Caches einsammeln! Bei diesen Caches sind Aufgaben zu lösen bei denen unterschiedlicher Fähigkeiten gefragt sind. Neben körperlicher Fitness werdet ihr eure Ausdauer, Geduld, Zeit, Intelligenz, Geschick, Mut und euren gesunden Menschenverstand unter Beweis stellen können.
Manche von diesen Caches werden nicht das ganze Jahr über zu loggen sein, deshalb kann es passieren, dass ihr einen längeren Zeitraum benötigt, um als "Platinum" hervorzugehen. Aber verliert nicht die Geduld, für jene die nur schnell einen Punkt machen wollen, ist dieser Cache eher nicht geeignet
Nicht alle werden den "Platinum Man und Woman" finden, aber an jene wenige die es schaffen, wird der Titel "Platinum Man oder Woman" verliehen!
Jene, die alle Bonuszahlencaches und den "Platinum Man and Woman" loggen, werden in die "Hall of Fame" aufgenommen (im Listing) und bekommen als Auszeichnung eine Medaille und Urkunde überreicht!
Die Verleihung erfolgt einmal im Jahr im Rahmen des "Dunkelsteiner-Geocacher-Treffen" Event, das jährlich im September stattfinden wird!


Bei folgenden Caches ist eine Bonuszahl versteckt:

Der Schatz in der Altenburg GC27P2B...freigeschalten
Ordnung zahlt sich aus! GC2ANT8...freigeschalten
Plattform Ratzersdorf GC2B4JX...freigeschalten
The Black Hole GC2BGMP...freigeschalten
Rad-Land soft GC2BVT1...freigeschalten
Zwischen den Höhlen GC2C2MM...freigeschalten
Outback - Einsame Gipfelwanderung GC2CY92...freigeschalten
Rad-Land hard GC2C2MR...freigeschalten

Additional Hints (Decrypt)

Pnpur: ahe zrue süasfgäzzvtre Onhz

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.