Skip to Content

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.

Letterbox Hybrid

BWW 1 - Spreeweg

A cache by charlybaer13 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 5/26/2017
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
4.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


BWW 1 – Spreeweg

 

Was macht der gemeine Geocacher am liebsten neben Caches suchen? Richtig. Er wandert durch die Natur. Was liegt also näher, als das wandern mit dem cachen noch intensiver zu verbinden.

Diese Letterbox ist Teil einer Letterboxserie auf den 20 großen Berliner Wanderwegen. Nach und nach werden diese alle mit einer LB versehen und am Ende wird es einen Bonus geben. Bis dahin kann es aber je nach Zeit und Organisation meinerseits noch etwas dauern.

Bisher gepublished:
BWW 1 - Spreeweg
BWW 2 - Spandauer Weg
BWW 3 - Heiligenseer Weg
BWW 4 - Lübarser Weg
BWW 5 - Nord-Süd-Weg
BWW 6 - Lindenberger Korridor
BWW 7 - Hönower Weg
BWW 8 - Kaulsdorfer Weg
BWW 9 - Dahmeweg
BWW 10 - Britz-Buckower-Weg
BWW 11 - Wannseeweg
BWW 12 - Havelseenweg
BWW 13 - Barnimer Dörferweg
BWW 14 - Wuhletalweg
BWW 15 - Teltower Dörferweg
BWW 16 - Humboldt-Spur
BWW 17 - Teltowkanalweg
BWW 18 - Innerer Parkring
BWW 19 - Tiergartenring
BWW 20 - Bullengrabenweg

Euer Weg führt euch vom Regionalbahnhof Albrechtshof bei Falkensee auf dem ca. 60 km langen Spreeweg einmal quer durch Berlin von West nach Ost bis nach Erkner. Dabei halten wir uns vielleicht nicht immer exakt an die als GPX File hinterlegte Strecke. Also im Zweifel den Anweisungen im Listing folgen. So sparen wir uns den Weg über die Murellenberge und nehmen den Weg nördlich der S-Bahngleise, auch wenn der vielleicht nicht so schön ist. Ihr könnt ihn aber gerne als Alternative wandern. Wegen Bauarbeiten wird der Weg zwischen Fähre und Wuhlheide von mir individuell interpretiert. Auch das Wegende befindet sich nicht am Bahnhof Erkner, sondern bereits an der Stadtgrenze. Außerdem beinhaltet die Wanderung eine Fährüberfahrt vom Plänterwald!

Ihr könnt die Strecke wandern, oder mit Rad befahren. Dabei kann ich diesmal allerdings das radfahren durch den Grunewald nicht unbedingt empfehlen, da die Strecke doch etwas wurzeliger und treppiger ist. Natürlich kann sie auch in Teiletappen zurückgelegt werden. Unterwegs sind einige Informationen an den Stellen auf den weiter unten im Listing abgebildeten Fotos zu finden, welche am Ende nach Rechnung die Finalkoordinaten ergeben. Dabei stehen die entsprechenden Texte immer ÜBER dem dazugehörenden Bild!

Nähere Informationen zu den „20 grünen Hauptwegen“, an denen wir uns orientiert haben findet ihr hier:

Der genaue Streckenverlauf des Spreewegs ist hier zu finden:

Wahlweise könnt ihr euch auch hier den Streckenverlauf als kmz oder gpx Datei auf euer Endgerät holen: Wegverlauf Downloadübersicht

Auch lassen sind bei Bedarf im Buchhandel Karten Berlins mit den „20 grünen Hauptwegen“ erwerben.

Die Strecke lässt sich aber auch ohne die oben erwähnten Streckenreferenzen anhand der Ausschilderung problemlos nachvollziehen. Manchmal vielleicht nicht auf den ersten Blick und man muss im Verlauf ein Auge für die Ausschilderung entwickeln. Oben erwähnte Informationsquellen erleichtern die Orientierung aber um einiges. Folgt einfach nur der 1 auf blauen Grund. Hier und da helfen euch kleine Dreiecke die Richtung zu finden.

An einigen Stellen, die mir erklärungsnotwendig schienen, gehen wir auch im Listing auf den Verlauf ein.


Damit ihr bei der Serie nicht eure Stempel irgendwo hinstempeln müsst, haben wir hier ein Wander Stempelheft entworfen: Berliner Wanderwege Stempelkarte
Dieses kann, muss aber nicht, genutzt werden. Kann aber sein, dass es für ein vollständig und korrekt ausgefülltes Exemplar später was zur Belohnung gibt ;-)

Die unterwegs gesammelten Informationen bitte nach dem Cache sorgsam aufbewahren. Kann sein, dass man Teile davon später für den Bonus braucht ;-)
Damit ihr dabei die Übersicht behaltet, haben wir hier ein Informationseintrageheft entworfen: Berliner Wanderwege Infoheft

Auch könnten unterwegs von Informationen gemachte Fotos am Ende möglicherweise zum erinnern hilfreich sein. Zusätzlich würden wir uns natürlich auch über ein Foto von euch, eurem Maskottchen oder eurem Rad usw. am Start und am Ende des Weges freuen, welches ihr gerne hochladen könnt ( bitte nicht vom Final!!! ).


Let's take a walk:

Der Spreeweg/Berliner Urstromtal ist mit seiner Gesamtlänge von 59 km mit Abstand der längste grüne Hauptweg. Er beginnt im Westen am Falkenhagener Feld und endet im Osten im Hessenwinkel. Er begleitet die Spree quer durch die Stadt und zeigt dabei die unterschiedlichen Facetten, die Berlin zu bieten hat. Zu entdecken sind ruhige Wälder am Stadtrand, große Industrieflächen mit angrenzenden Kleingärten, mittelalterliche Stadtkerne (Spandau und Köpenick) und mittendrin eine pulsierende Großstadt. Dank einer vorausschauenden Landschaftsplanung führt der Weg heute sogar mitten durch das Regierungsviertel, nur wenige Meter an Bundeskanzleramt und Reichstag vorbei. Der Namenszusatz "Berliner Urstromtal" verdeutlicht hierbei die Lage des Spreeweges. Er verläuft im (Warschau-) Berliner Urstromtal und es müssen daher auch kaum Höhen überwunden werden...

 

 

Wir starten die Königsetappe der Berliner Wanderwege am Regionalbahnhof Albrechtshof. Dort wenden wir uns dem Einkaufsmarkt zu. Bei der Ampel hängt ein Wegweiser an der Laterne, laut dem es 5,3 km nach Spandau sind. Wie weit ist es bis Falkensee? Kilometer = A

Wir wandern am Einkaufsmarkt vorbei die Straße entlang nach Osten.


Hinter der Laterne links.


Rechts.


Und hier wieder links.


Nun geht es ins Grüne. Dort wo mein Fahrrad steht rechts.


An dieser Kreuzung treffen wir auf den Wanderweg Nr. 2, welcher nach rechts abbiegt. Wir wandern weiter geradeaus.


Nun verlassen wir der 2er auch schon wieder. Es geht rechts weiter. Doch vorher schaut euch den Wegweiser an. Addiert alle fünf Entfernungen. Die Summe ohne Komma = B ( Bsp aus 12,5 wird 125 )

Quersumme von B = 12


Rechts. Wir folgen dem Radweg nach Spandau.


Nochmal rechts. Ihr könnt zwischen Fuß- und Radweg wählen.


Nach rechts über die Brücke und dahinter gleich links. Es geht am rechten Ufer entlang weiter.


Nun kommt hier das erste wichtige Bonusfoto. Macht bitte ein Foto von euch, eurem Maskottchen oder Rad mit dem Kletterfelsen im Hintergrund und ladet es bitte mit eurem Logeintrag hoch. Ist vielleicht später in Verbindung mit der ausgefüllten Stempelkarte nützlich ;-)


Hier den rechten Weg nehmen.


Bevor es auf den Steg geht, lest die Baumnummer des großen auffälligen Baumes links im Bild ab. Baumnummer = C

Quersumme von C = 17


Rechts, obwohl der Wegweiser scheinbar anderer Meinung ist.


Links.


Rechts.


Nehmt bitte die Unterführung der U-Bahn, um auf die andere Straßenseite zu gelangen. Dabei zählt die Stufen hinunter. Anzahl der Stufen = D

Quersumme von D = 7


Unten dann geradeaus weiter, so daß ihr hier wieder an die Oberfläche gelangen solltet. Nun durch den Torbogen.


Geradeaus bis zur Havel.


Es kreuzt der Wanderweg Nummer 12, dem wir nun ein Stück nach links folgen. Wie weit ist es laut Wegweiser nach Hakenfelde? Entfernung ohne Komma = E

Achtung: Ab hier weicht die Strecke vom GPX Track ab! Wer möchte, kann allerdings auch den GPX Track über die landschaftlich reizvolleren Murellenberge wandern. Keine Angst, ihr versäumt keine Station. Die Strecke ist dabei von euch selbst zu finden. Als Bonusfoto dann bitte eines mit dem Spiegelwald hochladen!


Radfahrer fahren hier links und ein paar Meter später an der Straße rechts. Wanderer können bis zur Brücke an der Promenade weiterlaufen und dort die Treppen nach oben nehmen.


Nach rechts über die Brücke.


Links und dann immer geradeaus durchs nicht ganz so schöne Industriegebiet.


Nun das zweite wichtige Bonusfoto. Macht bitte ein Foto von euch, eurem Maskottchen oder Rad mit der Walze im Hintergrund und ladet es bitte mit eurem Logeintrag hoch.


Hier treffen wir wieder auf die GPX Alternativroute. Wir wandern nach links in die Gartenanlage. Vorsicht steil!

Davor lest die Zahl unter dem weißen Schild mit blauer Schrift links im Bild ab. Zahl = F


Es geht nun etwas länger am Ufer der Spree entlang. Auf dem Schild seht ihr drei Entfernungen. Addiert diese. Die Summe ohne Komma = G ( letztes Bsp, dann sollte das Prinzip klar sein, aus 15,3 wird 153 )

Quersumme von G = 10


Wir betreten nun den Schlossgarten des Schloss Charlottenburgs. Hier treffen wir auf den Wanderweg 18, dem wir durch den Garten folgen.


Und schon das nächste Bonusfoto. Unser Weg führt weiter geradeaus am Ufer entlang. Bitte macht bei den Radständern einen kurzen Abstecher nach rechts. Dort macht bitte ein Foto von euch, eurem Maskottchen oder Rad mit dem Schloss im Hintergrund und ladet es bitte mit eurem Logeintrag hoch. Kehrt danach wieder auf den Uferweg zurück.


Geradeaus den Schlosspark verlassen.


Momentan ist am Ufer eine Baustelle. Normalerweise weiter am Ufer. Aber so umrunden wir die Baustelle rechts.


Von der Brücke parallel rechts neben der Baustelle dem Fluss folgen.


Von rechts kommend fließt der Landwehrkanal in die Spree. Lest die drei Entfernungen auf dem Schild ab und addiert diese. Summe ohne Komma = H

Quersumme von H = 14


Die Treppen hinauf und oben links über die Brücke. Radfahrer nehmen vorher rechtzeitig selbstständig den entsprechenden Abzweig.


Auf der anderen Uferseite hier hinunter.


Links.


Erneut links aufs Gelände und dann am Pfahl mit der Wegmarkierung den rechten Fußweg hinter dem Backsteingebäude nehmen.


Über diese Brücke wollen wir den Fluss überqueren.


Auf der anderen Uferseite dann rechts. Es geht erst nicht direkt am Ufer entlang.


Hier rechts.


Der linke Weg.


Über die Brücke treffen wir auf den Wanderweg Nummer 19. Diesem folgen wir links die Treppen hinunter. Vorher aber die nächste Station. An der gezackten Gedenkstätte vor euch befinden sich an der südlichen schmalen Seite hebräische Zeichen. Wie viele Zeilen zählt ihr hier? Anzahl Zeilen = I

Achtung: Zeilen, NICHT Zeichen, Quersumme von I = 10


Auf der Tafel, welche Nummer hat die Siegessäule? Nummer der Siegessäule = J

Weiter geht es nach links.


Links am Ufer entlang.


Die Touristengruppe lässt sich vom Reiseleiter etwas zu den weißen Kreuzen am Geländer erklären. Wie viele der weißen Kreuze tragen einen Namen? Anzahl = K

Achtung: Bitte nur die weißen Kreuze mit Namen auf der Landseite zählen. Die Wasserseite bitte NICHT beachten! K ist NICHT 7


Am Bodemuseum links über die Brücke.


Nicht gleich vorne an der Säule, sondern einen Abzweig weiter hinten rechts.


Rechts durch den Tunnel.


Auf der silbernen Tafel zählt alle Umlaute. Anzahl Umlaute = L

Sorry, Quersumme würde den Wert für L verraten.

Weiter am Ufer Richtung Dom.


Es folgt das Vierte von fünf Bonusfotos. Im Schatten der Bäume sitzen einige leicht bekleidete Damen auf der Mauer. Macht bitte ein Foto von euch, eurem Maskottchen oder Rad mit den Damen und Dom im Hintergrund und ladet es bitte mit eurem Logeintrag hoch.


Normalerweise geht es nun hier unter der Straße hindurch und dann gegenüber vom Schlossneubau am Ufer entlang. Da dort aber zur Zeit Baustelle ist, diese bitte selbstständig umfahren.


Hier geht es nun weiter. Die Treppen hinunter und geradeaus.


Auch hier die Treppen hinunter.


Rechts und dort über die Brücke.


Zählt beim Überqueren der Brücke alle „R2D2“'s ( Steinerne Halbkugeln mit Reflektoren). Auf beiden Seiten der Straße. Anzahl = M

Quersumme von M = 4

Auf der anderen Uferseite die Straße weiter geradeaus.


Bis wir hier links abbiegen.


Und hier rechts.


Und wieder links.


Und wieder links. Über die Brücke hinüber.


Wieder rechts.


Hallo East Side Gallery. Es finden sich vor den Kunstwerken alle paar Meter Schilder mit Daten zur Mauer. Es sind immer die gleichen, also egal, welches ihr ablest. Addiert alle Ziffern auf dem Schild. Summe = N

Quersumme von N = 11


Die Kreuzung geradeaus überqueren. Von rechts kommt wieder der Wanderweg Nummer 18.


Rechts durch den Torbogen.


Vorm Gebäude links.


Durch den Ausgang und an der Straße rechts entlang.


Kreuzung geradeaus überqueren.


Rechts. Es kreuzt der Wanderweg Nummer 8.


Links.


Am Gedenkstein addiert alle Ziffern von beiden Tafeln. Summe = O

Quersumme von O = 7


Durchs hinter den Bäumen versteckte Türmchen auf dieser Uferseite hindurch. NICHT über die Brücke.


Auf Wunsch eines einzelnen Herren hier das letzte Bonusfoto. Macht bitte ein Foto von euch, eurem Maskottchen oder Rad mit dem Riesenrad im Hintergrund und ladet es bitte mit eurem Logeintrag hoch.


Es geht nun hier mit der BVG Fähre F11 auf die gegenüber liegende Uferseite. Fahrzeiten und Preise sind selbstständig zu recherchieren. Mit einem Berliner B-Ticket darf man die Fähre glaube ich benutzen.


Auf der gegenüberliegenden Uferseite angekommen ist die nächste Station hinter dem Busch links neben der Haltestelle versteckt. Cirka beim blauen Kreis mit weißem F. Da gibt es ja so eine schöne Wasserschildablesemöglichkeit. Da könnte man ja Ziffern addieren. Ach nein, besser nicht. Schauen wir uns lieber die Infotafel zum Fähranleger Wilhelmstrand an. Dort seht ihr auf der rechten Tafelseite drei Bilder mit je einer Kilometerangabe in er linken oberen Ecke. Addiert die drei Kilometerangaben. Summe ohne Komma = P


Rechts.


Links zwischen den beiden rot weißen Pfählen hindurch. Dann immer geradeaus. Wegen Bauarbeiten wird die Strecke nun von mir bis zur Wuhlheide frei interpretiert. GPX Track bis dort hin folgen nur auf eigenes Risiko.


Rechts.


Links über die Ampel. Und dann nochmal rechts rüber.


Also hier. Dann schräg geradeaus in den Wald.


Rechts aufs Eichgestell.


Am Wegweiser bitte die Entfernung nach Mitte recherchieren. Kilometer = Q


Der Weg will hier links versetzt parallel am FEZ vorbei. Man kann aber auch geradeaus weiter.


Raus aus der Wuhlheide. Nach links.


Rechts über die Brücke.


Links runter. Beim Denkmal benötigen wir den Namen der Person, dem es gewidmet ist. Der Wortwert des Namens = R

Quersumme von R = 17


An dieser Stelle startet der Wanderweg Nummer 15. Weiter nach rechts.


Links.


Links und über die Brücke. Es kreuzt der Wanderweg Nummer 9.


Links die Treppen hinunter. Dann an der Promenade entlang.


Links.


Hinter dem Ast verbirgt sich ein rot weißes Schild mit schwarzem Anker. Links daran hängt ein weißes dreieckiges Schild mit einer fünfstelligen schwarzen Zahl. Diese Zahl = S


Geradeaus.


Über die Brücke und links.


Ich glaube links.


Treppen hoch und links.


Am großen gelben M links abbiegen. Vor besagten M steht ein rot weißer Pfahl mit drei Wasserschildern und einem Hydrantenschild. Hier addieren wir doch noch mal alle Ziffern auf den drei blauen Wasserschildern. Summe = T

Achtung: nur die drei Wasserschilder nutzen, NICHT das rot weiße Hydrantenschild, Quersumme von T = 9


NICHT über die Brücke, sondern auf dem Weg links daneben und dann drunter hindurch.


Ich glaube hier war es wieder links.


Der Weg führt geradeaus. Doch vorher zählt die Stufen hinab in den Spreetunnel. Anzahl Stufen = U

Quersumme von U = 5


Einkehrmöglichkeit.


Rechts am Wegesrand prangt ein Salamander von einem Holzschild. Unter dem Salamander sind zwei Wörter in Anführungszeichen. Der Wortwert dieser beiden Wörter = V

Quersumme von V = 4


Rechts.


Rechts.


Links. Die Entfernung nach Erkner ohne Komma = W


Nach links und über den Strand.


Der Weg versteckt sich hier etwas. Geradeaus und dann knickt er hinter den Bäumen nach rechts ab.Vorsicht, nur bedingt mit Rad zu empfehlen.


Links.


Geradeaus.


Weiter geradeaus.


Rechts oder links. Egal, auf beiden Wegen kommt ihr zur Straße. Rechts ist kürzer. An der Straße dann nach links.


Noch einmal Wegweiser. Die Entfernung nach Dämeritzsee ohne Komma = X


Vorletzte Station. Nun ist es nicht mehr so weit. Der Marathon ist fast beendet. Zählt alle Holzpyramiden auf den Pfählen. Beide Seiten beachten. Anzahl = Y

Quersumme von Y = 6


Rechts.


Rechts.


Geradeaus. Achtung NICHT dem GPX Track folgen!


Rechts, den Radweg an der Straße entlang. Zielgerade!


Im Hintergrund am Ortsschild Erkner endet euer Weg durch Berlin nach ca. 60 km. Vorher noch einmal die beiden Entfernungen addieren. Summe ohne Komma = Z

Wer mag, macht noch ein Zielfoto mit Ortsschild.


Nun macht es euch irgendwo bequem und errechnet die Finalkoordinaten. Wenn die Summe aller von euch ermittelten Zahlen 13609 ergibt, habt ihr alles richtig gemacht. Rechnet dann bitte unter Beachtung der Punkt vor Strich Regel:

 

XX.XXX = A * B + C * D + E + F * G - H + I * J * K + L * M – N – O - 6

 

YY.YYY = XX.XXX + P * Q – R + S + T + U * V – W * X + Y * Z + 31

 

Das Finale liegt bei N 52 XX.XXX E 013 YY.YYY.

 

Bitte lasst dort den Stempel und das Stempelkissen unbedingt im Cache!!! Logbuch bitte logischerweise auch!

Stempel und Logbuch bitte wieder eintüten und Tüte ordentlich verschließen, damit der Cacher nach euch auch noch ein trockenes Logbuch vorfindet.

Hier könnt ihr euer Ergebnis überprüfen

Als Belohnung nach erfolgreicher Wanderung, könnt ihr euch das Banner ins Profil legen.

<p align="center"><img src="https://img.geocaching.com/cache/large/898057a9-16a5-4cc8-a041-ab4a87d360b0.png" /></p>

Zum Schluss noch eine kleine Bitte: Schreibt in eurem Logtext doch bitte mindestens eine Zeile pro zurückgelegten Kilometer. Wir freuen uns, eure erlebten Abenteuer zu lesen!

Ach ja: Und die Finalkoordinaten bitte nicht spoilern. Kann sein, dass sich das später mal nachteilig auswirkt ;-) Denkt an all die Mühen, die ihr auf der Strecke auf euch genommen habt! Und was wollt ihr dann schreiben, wenn ihr die Strecke nicht gemacht habt?? Vorsorglich gibt es ja schon ein "Finale erfolgreich gespoilert bekommen" Alternativ Banner ;-)

Euch also viel Spaß beim wandern/radwandern!

Additional Hints (Decrypt)

Yvfgvat beqragyvpu yrfra!, Svanyr hagre Fgrva, Fgrzcry haq Xvffra ovggr vz Pnpur ynffra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



Return to the Top of the Page