Skip to Content

<

BWW 18 - Innerer Parkring

A cache by charlybaer13 Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 04/05/2017
Difficulty:
2.5 out of 5
Terrain:
4.5 out of 5

Size: Size: regular (regular)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:


BWW 18 – Innerer Parkring

 

Was macht der gemeine Geocacher am liebsten neben Caches suchen? Richtig. Er wandert durch die Natur. Was liegt also näher, als das wandern mit dem cachen noch intensiver zu verbinden.

Diese Letterbox ist Teil einer Letterboxserie auf den 20 großen Berliner Wanderwegen. Nach und nach wurden diese alle mit einer LB versehen und wenn ihr alle erwandert habt, gibt es eine Bonuswanderung.

Die Serie besteht aus folgenden Letterboxcaches:
BWW 1 - Spreeweg
BWW 2 - Spandauer Weg
BWW 3 - Heiligenseer Weg
BWW 4 - Lübarser Weg
BWW 5 - Nord-Süd-Weg
BWW 6 - Lindenberger Korridor
BWW 7 - Hönower Weg
BWW 8 - Kaulsdorfer Weg
BWW 9 - Dahmeweg
BWW 10 - Britz-Buckower-Weg
BWW 11 - Wannseeweg
BWW 12 - Havelseenweg
BWW 13 - Barnimer Dörferweg
BWW 14 - Wuhletalweg
BWW 15 - Teltower Dörferweg
BWW 16 - Humboldt-Spur
BWW 17 - Teltowkanalweg
BWW 18 - Innerer Parkring
BWW 19 - Tiergartenring
BWW 20 - Bullengrabenweg
BWW Bonus - I cached them all

Außerdem wird es jedes Jahr ein BWW Fantreffen geben, auf dem aus allen im letzten Wanderjahr ( Stichtag 17.8. ) hochgeladenen BWW Fotos das „BWW Foto des Jahres“gewählt wird.

BWW Fantreff 2017
BWW Fantreff 2018

Euer Weg führt euch auf dem ca. 52 km langen Inneren Parkring in einer großen Runde durch Berlin. Dabei führt der Weg euch von einem Park zum anderen. Dabei halten wir uns vielleicht nicht immer exakt an die als GPX File hinterlegte Strecke. Also im Zweifel den Anweisungen im Listing folgen. Allerdings empfiehlt sich hier durchaus die Verwendung des GPX Tracks, denn besonders in den südlichen Berliner Bezirken ist die Strecke, wenn überhaupt, dann schlecht oder nur in die Gegenrichtung ausgeschildert. Daher ist die Strecke auch "etwas" mehr bebildert als sonst.

Da es sich bei diesem Wanderweg um einen Rundkurs handelt, könnt ihr theoretisch an jedem Punkt des Weges einsteigen. Wir wandern entgegen des Uhrzeigersinn herum.

Ihr könnt die Strecke wandern, oder wie von uns eher empfohlen mit Rad befahren. Natürlich kann sie auch in Teiletappen zurückgelegt werden. Unterwegs sind einige Informationen an den Stellen auf den weiter unten im Listing abgebildeten Fotos zu finden, welche am Ende nach Rechnung die Finalkoordinaten ergeben. Dabei stehen die entsprechenden Texte immer ÜBER dem dazugehörigenden Bild!

Nähere Informationen zu den „20 grünen Hauptwegen“, an denen wir uns orientiert haben findet ihr hier:

Der genaue Streckenverlauf des Inneren Parkrings ist hier zu finden:

Wahlweise könnt ihr euch auch hier den Streckenverlauf als kmz oder gpx Datei auf euer Endgerät holen: Wegverlauf Downloadübersicht

Auch lassen sind bei Bedarf im Buchhandel Karten Berlins mit den „20 grünen Hauptwegen“ erwerben.

Die Strecke lässt sich aber auch ohne die oben erwähnten Streckenreferenzen anhand der Ausschilderung problemlos nachvollziehen. Manchmal vielleicht nicht auf den ersten Blick und man muss im Verlauf ein Auge für die Ausschilderung entwickeln. Oben erwähnte Informationsquellen erleichtern die Orientierung aber um einiges. Folgt einfach nur der 18 auf blauen Grund. Hier und da helfen euch kleine Dreiecke die Richtung zu finden.

An einigen Stellen, die mir erklärungsnotwendig schienen, gehen wir auch im Listing auf den Verlauf ein.


Damit ihr bei der Serie nicht eure Stempel irgendwo hinstempeln müsst, haben wir hier ein Wander Stempelheft entworfen: Berliner Wanderwege Stempelkarte
Dieses kann, muss aber nicht, genutzt werden. Kann aber sein, dass es für ein vollständig und korrekt ausgefülltes Exemplar später was zur Belohnung gibt ;-)

Die unterwegs gesammelten Informationen bitte nach dem Cache sorgsam aufbewahren. Kann sein, dass man Teile davon später für den Bonus braucht ;-)
Damit ihr dabei die Übersicht behaltet, haben wir hier ein Informationseintrageheft entworfen: Berliner Wanderwege Infoheft

Auch könnten unterwegs von Informationen gemachte Fotos am Ende möglicherweise zum erinnern hilfreich sein. Zusätzlich würden wir uns natürlich auch über ein Foto von euch, eurem Maskottchen oder eurem Rad usw. am Start und am Ende des Weges freuen, welches ihr gerne hochladen könnt ( bitte nicht vom Final!!! ).


Let's take a walk:

Der Innere Parkring umrundet großzügig die Berliner Innenstadt. Er verbindet dabei die großen und kleinen Parkanlagen und findet grüne Nischen in der Stadt. Seit 2008 gehört auch die große Freifläche des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof dazu. Hier wird die ganze Dimension eines über zwei Kilometer großen Freiraumes inmitten einer Großstadt erlebbar. Auch der Volkspark Wilmersdorf, der Anfang des 20. Jahrhunderts in einer eiszeitlichen Rinne angelegt wurde, beeindruckt durch seine Ausdehnung. Im Nordwesten verläuft der Innere Parkring durch den zweitgrößten Park von Berlin, dem Volkspark Jungfernheide. Die 146 ha große Parkanlage wurde in den 1920-iger Jahren in einem Teil der Jungfernheide, einem Waldgebiet, das vom heutigen Hauptbahnhof bis nach Spandau reichte, angelegt. Die nördliche Streckenführung verbindet die urbanen Ortsteile Wedding, Gesundbrunnen und Prenzlauer Berg. Noch lebendiger wird es im östlichen Verlauf. Insbesondere in der Simon-Dach-Straße in Friedrichshain und im Kreuzberger Wrangelkiez reihen sich diverse Cafés und Restaurants aneinander. Über den Landwehrkanal und den Neuköllner Schifffahrtskanal schließt sich der Kreis wieder und die Freifläche des Tempelhofer Feldes wird erreicht.

An den Startkoordinaten links an der Laterne über dem Schild mit der Eule seht ihr zwei grüne Abwasserschilder. Addiert alle Ziffern darauf. Wer es nicht genau erkennt, die Zahl zwischen dem "ES" und der 1400 auf dem linken der beiden Schilder ist 37. Summe der Ziffern = A

Achtung: Ziffern nicht Zahlen, Quersumme von A= 10

Wir starten unsere Wanderung geradeaus durch die Bahnunterführung. Noch bewegen wir uns auch auf dem Wanderweg Nr. 4 und dem Berliner Mauerweg, die wir aber bald verlassen.


Und hier ist es schon soweit. Wir biegen hier erst rechts ab und dann links durch die Grünanlage hinter dem Auto.


Rechts Richtung Kirchturmspitze.


Rechts.


Hier könnt ihr euch entscheiden, ob ihr dem offiziellen Weg nach rechts und dann über den Friedhof, welcher nur zu den Öffnungszeiten zugänglich ist, nehmen wollt, oder geradeaus und an der Kirche rechts den nicht von Öffnungszeiten abhängigen Weg.


Der offizielle Weg führt hier auf den Friedhof. Nach dem Eingang gleich links den am nächsten an der Mauer befindlichen Weg entlang. Achtung: Bitte Öffnungszeiten und Radfahrverbot beachten.


Hinter dem Tor kommt ihr wieder auf den Alternativweg. Über die Straße und dann rechts.


Nun links.


Auch hier links. Ein paar Meter weiter gelangt ihr an die Panke, an der wir kurz den Wanderweg Nummer 5 kreuzen. Hier wandern wir nach links.


Noch ein paar Meter weiter geht es rechts über die Brücke. Nach überqueren dieser an der Straße rechts und in die Kleingartenkolonie „Panke“ hinein. Achtung, auch hier die Öffnungszeiten und das Radfahrverbot beachten.


Auf welcher Parzelle befindet sich der „Gina Wolf Weg“? Parzellennummer = B


Hier links. Am Ende des Weges verlassen wir die Gartenkolonie wieder.


Habt ihr durch das Tor die Anlage verlassen, überquert die Straße. Etwas weiter links geht es hier in die nächste Gartenanlage. Wieder sind Öffnungszeiten zu beachten.


An der Kreuzung links.


Und an der nächsten Kreuzung wieder rechts. Hier finden sich an der Straße auch wieder Markierungen.


Wir biegen schräg rechts in die Fußgängerzone ab und laufen Richtung U-Bahn.


Überquert hier die Straße am U-Bahnpfeiler vorbei und dann nach rechts. Hinter der Pizzeria wandern wir links Richtung See.


Den See rechts herum halb umrunden.


Geradeaus.


Nochmal leicht links geradeaus.


Links


Bevor ihr links abbiegt, seht ihr geradezu am Pfahl wieder vier grüne Abwasserschilder. Auch hier addiert alle Ziffern. Summe = C

Quersumme von C = 11


Erst links, an der Ampel dann die Straße überqueren und links zum nächsten Bild.


Denn hier geht es rechts rein.


Links, fast wieder zurück, geht’s weiter.


An dieser Stelle kommen wir zum ersten Bonusfoto. Macht bitte ein Foto von euch, eurem Maskottchen oder Rad mit dem Eiffelturm im Hintergrund und ladet es bitte mit eurem Logeintrag hoch. Ist vielleicht später in Verbindung mit der ausgefüllten Stempelkarte nützlich ;-)

Dahinter rechts.


Hier geht es in den Park hinein.


An der Kreuzung kreuzen wir kurzzeitig den Wanderweg Nummer 3. Weiter geradeaus.


Auch hier geradeaus.


Am Wegweiser addiert alle vier Entfernungen. Die Summe ohne Komma = D ( Bsp aus 22,5 wird 225 )

Quersumme von D = 16

Weg weiter geradeaus.


Es geht die Treppen hinauf. Zählt dabei alle Stufen beginnend bei Geländer. Anzahl der Stufen = E

Quersumme von E = 8

Oben links über die Brücke.


Die Treppen runter oder daneben die Rampe runter. Unten dann links unter der Brücke hindurch.


Nach links auf dem nicht asphaltierten Weg.


Dann durch den Tunnel.


Links aus dem Park heraus.


Links.


>

An dieser Skulptur ist in Bodennähe der Name des Künstlers erwähnt. Der Wortwert seines Namens = F

Quersumme von F = 10


Rechts hoch und über die Brücke.


Links über die Ampel.


Wendet euch dann nach links. Es geht wieder Treppen hinauf.


Auf der andern Seite der Brücke die Treppen hinunter und unten rechts. Nun kreuzen wir im Schlosspark den Wanderweg Nummer 1. Entlang des Ufers …


… bis es am weißen Haus rechts vorbei und dann um das gelbe Gebäude herum geht.


Hinter den Bäumen links und dann Richtung Schlossvorplatz.


Am Schlossvorplatz müsst ihr links über die Ampel drüben am Denkmal den Mittelstreifen nach Süden.

Vorher studieren wir aber hier noch das Schild mit der Parkordnung des Schlosses. Addiert alle Ziffern im Text. Summe = G

Quersumme von G = 8


Verlasst den Mittelstreifen nach rechts in die dortige Straße.


Nachdem ihr sicher den Damm des Kaisers überquert habt, hier zum See runter. Dort rechts am Ufer entlang.


Macht bitte hier euer zweites Bonusfoto zusammen mit den Seehunden.


Nach dem Tunnel suchen wir zwei „Liebesschlösser“, die am Geländer festgemacht sind. Zuerst ein goldenes mit zwei Herzen drauf von „Bär und Huhn“. Dieses findet ihr noch vor der Ecke auf dem Bild links am Gitter. Noch übertunnelt. Addiert die Ziffern des Datums darauf. Quersumme = 9

Als zweites sucht ein rotes Schloss in Herzform von „Derya & Mustafa“. Dieses findet ihr geradezu am Gitter. Addiert auch hier die Ziffern des Datums darauf. Quersumme = 10

Nun addiert die beiden Werte. Summe = H

Achtung: Ziffern nicht Zahlen von beiden Schlössern addieren, Quersumme von H = 10

Da H momentan scheinbar nicht zugänglich ist, solange die Alternativberechnung H = V - X - G

Weiter geht es immer am Ufer.


Hier rechts vom Wasser weg. Oben an der Straße dann links.


Schräg rechts.


Nach rechts.


Nochmal rechts.


Bevor es hier rechts an der Straße weitergeht, ist die Gedenksäule unsere nächste Station. In welchem Jahr wurde die Stele gestiftet? Addiert alle Ziffern des Stiftungsjahres. Summe = I

Quersumme von I = 8


Linke Straße rein.


Hier startet der Wanderweg Nr. 11, dem wir ein kurzes Stück folgen. Links durch die Grünanlage.


Und da wird die Nr. 11 schon wieder verlassen. Hier links.


Neben der netten Dame links geht es runter. Unten dann rechts am Wasser entlang. Wer möchte, kann sich gerne mit der Dame ablichten. Ist aber kein Bonusfoto.


Am Ende der Grünanlage diese nach schräg rechts verlassen und an der Straße oben nach links.


Jetzt seht ihr dieses Bild. Hier geht es nach rechts. Danach die nächste Straße gleich hinterm Fußgängerüberweg links rein.


An der Stelle erst links ….


… und hier rechts über die Straße.


Berg hoch geradeaus.


Am Gedenkstein rechts des Weges addiert alle Ziffern. Summe = J

Quersumme von J = 12

Weiter links.


Dann hier erst rechts und dann über die Brücke.


Schräg links hinter dem Bus geht es weiter durch die Grünanlage.


Also hier lang.


Straße überqueren und auf der rechten Straßenseite geradeaus.


Wieder rechts in die Grünanlage.


Anstieg hoch und über die Brücke.


Bevor es weiter geradeaus geht, schaut euch den Wegweiser zur linken an. Wie weit ist es bis Lichterfelde? Entfernung ohne Komma = K ( Bsp aus 3,4 wird 34 )


An der Kreuzung schräg links Richtung grünem Container.


Vorne die Treppen hinauf.


Am U-Bahnhof geradeaus.


Am Hirschbrunnen hinten die Treppe hoch. Macht hier bitte das dritte Bonusfoto und ladet es mit eurem Logeintrag zusammen hoch.


An der Straße links. Am besten auf der rechten Straßenseite.


Rechts.


Wieder rechts.


Schräg links.


Links.


Rechts über die Ampel und dann geradeaus die Straße nach Südosten.


Links.


Rechts.


Links den beiden Herren mit der Alditüte hinterher. Wenige Meter später an der Straße rechts.


Links.


Am Straßenschild rechts über dem Straßennamen erfahrt ihr mehr zur Namensgeberin. Addiert alle Ziffern auf den drei Zeilen umfassenden Schild. Summe = L

Achtung: Ziffern nicht Zahlen, Quersumme von L = 10


Über die Brücke. Dann geradeaus zwischen rotem Haus und Gärten.


Ab hier wird es etwas tricky. Erst links die Straße lang.


Dann hier rechts.


Und nochmal rechts.


Geradeaus. Auch an der Kreuzung danach nochmal geradeaus.


Wir wandern schräg rechts durch den Tunnel im Bildhintergrund. Vorher schaut euch die Infotafel an. Wie heißt die Figur der Dame auf dem Foto in der Tafelmitte? Wortwert des dreibuchstabigen Namens in Anführungszeichen unter dem Foto in Tafelmitte = M

Quersumme von M = 10


Durch diesen Eingang geht es aufs Tempelhofer Feld. Achtet hier auf die Öffnungszeiten. Erst geradeaus. Dann wandert ihr bitte zur südlichen Start- und Landebahn und diese entlang nach Osten.


Hier links auf die Landebahn.


Am Rande der Landebahn finden sich Schilder zur Natur. An diesem hier zum Fuchs addiert alle Ziffern im deutschen Text. Summe = N

Quersumme von N = 4

Sollte das tempelhofer Feld nicht zugänglich sein, umwandert es bitte selbstständig. In diesem Fall ist N = A - X


Am Ende der Landebahn das Tempelhofer Feld durch dieses Tor verlassen und weiter geradeaus. Lange geradeaus.


An der Kreuzung dann schräg rechts geradeaus. Dort wo das hellblaue Auto steht.


Hinter dem Pavillon seht ihr links eine historische Pumpe. Die Jahreszahl darauf = O

Quersumme von O = 25

Weiter geradeaus.


Links herum.


Und dann hier entlang geradeaus.


Über die Straße geradeaus.


Vor der Brücke dann links hier an der linken Uferseite des Kanals weiter.


Nun rechts über die Brücke. Auf der anderen Seite dann links und an der rechten Uferseite dem Kanal weiter folgen.


Auf dem Stein sind alle Buchstaben des deutschen Textes zu zählen. Summe = P

Quersumme von P = 12


Hier links über die Brücke und auf der anderen Seite sofort wieder links.


Schräg rechts die Straße mit dem gelben Auto hoch.


An der Kirche geht der Weg nach links um die Ecke. Über dem Eingang der Kirche heißt ein Mosaik mit Jesus und fünf weiteren Personen die Gläubigen willkommen. Unten rechts auf dem Mosaik steht der Name des Künstlers und ein Jahr. Jahr = Q

Quersumme Q = 15


Rechts Richtung Oberbaumbrücke.


Nun eine etwas schwierigere Aufgabe. Rechts sind am Geländer der Oberbaumbrücke viele Liebesschlösser befestigt. Sucht dort nach einem roten Schloss mit zwei weiß umrandeten Herzen darauf, in denen die Namen Alex und Jenni stehen. Auf der Rückseite dieses Schlosses steht ein Schwur. Der Wortwert dessen = R

Da das Schloß ja nicht mehr zu hängen scheint, hier der Schwur auf der Rückseite: "Ewig dein, ewig mein, ewig uns"

Quersumme von R = Summe der Ziffern des Datums auf der Vorderseite des Schlosses

Solltet ihr das Schloß nicht finden, ist R = F + V


Rechts. Hier kreuzen wir den Wanderweg Nr. 1, auf dem wir nur kurz mitwandern.


Hier rechts durch das Tor.


Hier schon wieder links weg von der Spree.


Rechts zwischen den Mauern durch, über die Straße und an den Hochhäusern vorbei.


Von der Brücke aus blickt über die Gleise Richtung Warschauer Straße. Ihr seht dort zwischen den Gleisen ein weißes Schild mit zwei übereinander befindlichen Ziffern. Diese von oben nach unten gelesene Zahl MINUS 2 = S

Quersumme von S = 5

Achtung: Hier hat sich der Streckenkilometer geändert. Bitte wie oben geschrieben die abgelesene Zahl Minus 2 für S nehmen!


Links.


Rechts.


Links im Bild unter den Bäumen steht eine Infotafel mit einer 20 in der linken oberen Ecke. Die orange umrandete Zahl im Text = T

Weiter geradeaus.


Schräg links die Treppen hoch.


Links seht ihr drei Steintiere. Ein Krokodil, eine Schildkröte und ein Elefant. Macht hier bitte das vierte und letzte Bonusfoto für diese Wanderung von einem der drei Tiere ( eurer Wahl ) mit euch oder eurem Maskottchen oder Rad und ladet es mit den anderen drei Fotos zusammen hoch.

Der Weg biegt vor dem weiß blühenden Baum rechts ab in Richtung des roten Häuschens auf das der Weg zuläuft.


Am Häuschen unter der Hausnummer befindet sich eine Tafel. Welche Nummer hat die Lederfabrik „Gebrüder Steinlein“? Zahl = U

Weiter geht es durch das rechte Tor neben dem Häuschen. Eine der Türen sollte offen sein.


Wenn ihr zu Fuß unterwegs seid und einen fahrbaren Untersatz braucht, könnt ihr euch hier damit ausstatten. Weg links rein.


Und gleich wieder rechts.


Und nochmal links aus der Grünanlage heraus. Dann über die Straße und geradeaus.


Am rechten roten Haus vorbei geht es weiter. Sucht dort nach einem Schild zur Historie des Hauses. Addiert alle Ziffern auf dem Schild. Summe = V

Quersumme von V = 6


Rechts.


Links.


Nun geht es hinter der Schranke links eine Treppe. Zählt alle Stufen ab der Bodenaufschrift „Achtung Stufe“ auf dem Weg nach oben. Anzahl der Stufen = W

Quersumme von W = 8


Oben dann rechts . Hinten rechts im Bild an der weißen Mauer links.


Unten links.


Rechts durch das Tor.


Und links.


Hinter dem Einkaufsmarkt wieder rechts.


Wie an der Laterne sichtbar, dem Wegweiser nach links über die Straße in den Park folgen. Im Park kreuzen wir den Wanderweg Nr. 7.


Treppe rechts runter und dann geradeaus.


Bei der Büste zählt alle Buchstaben unter dem Kopf am Sockel. Anzahl Buchstaben = X

Quersumme von X = 6


Eigentlich wollen wir hier geradeaus weiter. Links am Lokal mit dem Totenkopf vorbei. Bitte nehmt hier den sicheren Weg rechts vor der Brücke zum Straße überqueren.


Hier geht es geradeaus weiter.


An unserer nächsten Station, der Sonnenuhr, lest vom Boden die Verspätung gegenüber dem Meridian der MEZ ab. Diese ist in Minuten und Sekunden angegeben. Rechnet dies in Sekunden um. Anzahl der Sekunden = Y

Quersumme von Y = 17

Weiter geht es über die Straße geradeaus.


Links.


Rechts.


Im Bogen rechts einmal halb um die Kirche.


Rechts.


Vor der Brücke links an der hellblauen Wand vorbei.


Immer geradeaus.


Links.


Nun ist es bald geschafft. Hinter dem Fuß- und Radwegschild versteckt steht ein Wegweiser des Berliner Mauerwegs, laut dem es 0,9 km bis Pankow und 1,2 km bis Mitte sind. Wie weit ist es bis Buch? Entfernung = Z

Wir kreuzen nun den Wanderweg Nr. 4, welcher hier mit dem Mauerweg identisch ist. Folgt diesem unten an den Gleisen Richtung Norden.


Nun geht es nur noch geradeaus unter der Bornholmer Brücke hindurch.


Nach ca. 52 km endet hier nun euer Weg, wo er begonnen hat. Wenn ihr nicht hier begonnen habt, müsst ihr wahrscheinlich noch den Wert für A recherchieren.


Nun macht es euch irgendwo bequem und errechnet die Finalkoordinaten. Wenn die Summe aller von euch ermittelten Zahlen 5700 ergibt, habt ihr alles richtig gemacht. Rechnet dann bitte unter Beachtung der Punkt vor Strich Regel:

Achtung: am 8.5.2017 hat sich die finale Berechnungsformel geändert!

 

XX.XXX = Y + E * S + D * J + W * U + Q + O + B * M * X + C * L + V * Z + F – N – T – H - M - Z

 

YY.YYY = XX.XXX – P * A – R – K + R – I * N – G * 2 * B - 1

 

Das Finale liegt bei N 52 XX.XXX E 013 YY.YYY.

 

Bitte lasst dort den Stempel und das Stempelkissen unbedingt im Cache!!! Logbuch bitte logischerweise auch!

Stempel und Logbuch bitte wieder eintüten und Tüte ordentlich verschließen, damit der Cacher nach euch auch noch ein trockenes Logbuch vorfindet.

Näheres zum Weg zum Finale erfahrt ihr im Checker.

Hier könnt ihr euer Ergebnis überprüfen

Als Belohnung nach erfolgreicher Wanderung, könnt ihr euch das Banner ins Profil legen.

<p align="center"><img src="https://s3.amazonaws.com/gs-geo-images/bbb41725-7126-49fd-9abd-4a86a63d8316.png" /></p>

Zum Schluss noch eine kleine Bitte: Schreibt in eurem Logtext doch bitte mindestens eine Zeile pro zurückgelegten Kilometer. Wir freuen uns, eure erlebten Abenteuer zu lesen!

Ach ja: Und die Finalkoordinaten bitte nicht spoilern. Kann sein, dass sich das später mal nachteilig auswirkt ;-) Denkt an all die Mühen, die ihr auf der Strecke auf euch genommen habt! Und was wollt ihr dann schreiben, wenn ihr die Strecke nicht gemacht habt?? Vorsorglich gibt es ja schon ein "Finale erfolgreich gespoilert bekommen" Alternativ Banner ;-)

Euch also viel Spaß beim wandern/radwandern!

 

Additional Hints (Decrypt)

Yvfgvat beqragyvpu yrfra!, Svanyr Fgrvacynggr nz Shßr rvare Ovexr , Fgrzcry haq Xvffra ovggr vz Pnpur ynffra

Decryption Key

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

(letter above equals below, and vice versa)



 

Find...

87 Logged Visits

Found it 65     Write note 19     Publish Listing 1     Owner Maintenance 2     

View Logbook | View the Image Gallery of 430 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated:
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum

Return to the Top of the Page

Reviewer notes

Use this space to describe your geocache location, container, and how it's hidden to your reviewer. If you've made changes, tell the reviewer what changes you made. The more they know, the easier it is for them to publish your geocache. This note will not be visible to the public when your geocache is published.