EarthCache

Der Alte Schwede

A cache by P!X3L Send Message to Owner Message this owner
Hidden : 1/23/2009
In Hamburg, Germany
Difficulty:
1 out of 5
Terrain:
2 out of 5

Size: Size: not chosen (not chosen)

Join now to view geocache location details. It's free!

Watch

How Geocaching Works

Please note Use of geocaching.com services is subject to the terms and conditions in our disclaimer.

Geocache Description:

Earthcache am Findling "Alter Schwede" aus dem elstereiszeitlichen Vereisungsraum


Im September 1999 wurde bei Baggerarbeiten zur Fahrrinnenvertiefung der Elbe bei Övelgönne in ca. 15m Tiefe dieser gewaltige Findling gefunden.

Solch großen Findlinge sind außerordentlich selten und der Stein von Övelgönne zählt mit 19,7m Umfang, einer Breite zwischen 5,2m und 7,9m sowie einer Höhe von etwa 4,5m zu den größten Findlingen in Deutschland. Im Gegensatz zu den anderen großen Findlingen, die aus der Weichsel- oder Saale-Eiszeit stammen, wurde dieser 217t schwere Granitbrocken aber durch die Elster-Eiszeit nach Hamburg gebracht. Damit ist er der älteste Großfindling Deutschalnds.

Die Zusammensetzung des Granits belegt, dass der Stein von Övelgönne aus Ostsmåland (Schweden) stammt. Es ist ein sogenannter "Grauer Växjö-Granit". Er wurde vom Eis etwa entlang der heutigen Ostsee-Senke nach Norddeutschland gebracht. Der Transport durch den Gletscher hat am Stein deutliche Spuren hinterlassen, wie z.B. die recht glatte Fläche mit den fast parallel verlaufenden Schrammen unten links auf der Nordseite. Außerdem sind alle Vorsprünge des Steins durch das Eis poliert, während in geschützten Mulden die ursprüngliche, rauhe Gesteinsoberfläche erhalten geblieben ist.

Beim ersten Bergungsversuch mit einem Schwimmkran ging man nur von einem Gewicht von 140t aus. Der Stein riss sich los und versank wieder in der Elbe. Erst beim zweiten Versuch konnte der Granitblock vom Schwimmkran zunächst auf einen Ponton und dann an seinen heutigen Platz am Elbufer abgesetzt werden.

Heute ist der Findling sogar auf den Namen "Alter Schwede" getauft und offiziell eingebürgert und damit der älteste Einwanderer Hamburgs.
Ganz in der Nähe wurde übrigens beim Bau des Elbtunnels noch ein weiterer Findling gefunden, der "Stein von Othmarschen (GC1M59P; N 0.71km)".

Aufgaben:
  • Wann wurde der "Alte Schwede" getauft und eingebürgert? (Infotafel)
  • Wie viele Jahre liegen zwischen "Geburt" und "Taufe" (Infotafel)
  • Optional: Mache ein Foto von Dir und/oder Deinem GPS und dem Findling.

Der Log darf mit der Zusendung der Antwort an mich erfolgen. Sollte etwas falsch beantwortet sein, melde ich mich.


In September 1999, this huge boulder was found in a depth of approximately 15m by dredging to deepen the Elbe fairway at Övelgönne.

Such large boulders are extremely rare, and the stone of Övelgönne, counts with 19.7 m circumference, a width between 5.2m and 7.9m and a height of about 4.5m to the largest boulders in Germany. Unlike the other large boulders were imported from the Weichselian- or Saale glaciation, this 217t heavy granite boulders is broutght to Hamburg by the Elster ice age. He is the oldest large erratic in Germany.

The composition of the granite shows that the stone of Övelgönne comes from Ostsmåland (Sweden). It is so-called "gray Växjö-granite". He was brought to northern Germany by along the Baltic Depression. The transport through the glacier has a significant impact on the stone left behind, such as the rather smooth surface with nearly parallel scratches down the left on the north side. In addition, all juttys of the stone were polished by the ice, but in sheltered hollows the initial, rough rock surface has been preserved.

For the first rescue attempt with a floating only a weight of 140t has been assumed. The stone is pulled off and sank back into the Elbe. Only at the second attempt, the granite block could distributed first to a floating pontoon and then to its present place at the bank of the river Elbe.

Today the foundling is even baptized to the name of "Alter Schwede" and officially established as the oldest immigrant of Hamburg.
Not far away, another foundling has been found by the construction of the Elbtunnel, the "Stone of Othmarschen (GC1M59P; N 0.71km)".

Excersies:
  • When was the "Old Swede" baptized and established? (Information display)
  • How many years are between "birth" and "Baptism" (information display)
  • optinal: Took a photo of you and/or your GPS and the boulder.

The log may occur with the sending of the answer to me. Should the question be answered wrong, I announce myself.

Additional Hints (No hints available.)



 

Find...

3,025 Logged Visits

Found it 2,998     Write note 24     Publish Listing 1     Needs Maintenance 1     Owner Maintenance 1     

View Logbook | View the Image Gallery of 2,444 images

**Warning! Spoilers may be included in the descriptions or links.

Current Time:
Last Updated: on 7/27/2017 9:21:54 AM Pacific Daylight Time (4:21 PM GMT)
Rendered From:Unknown
Coordinates are in the WGS84 datum