Geocaching-Hunde

Wir kennen sie als des Menschen beste Freunde, aber wusstest Du, dass Hunde auch tolle Geocaching-Gefährten abgeben? Mit ihrem ganz eigenen Charakter und einzigartigen körperlichen Eigenschaften ermöglichen Hunde einem ganz sicher denkwürdige Erfahrungen. Hier sind 4 Gründe, Deinen Hund beim nächsten Geocaching-Ausflug mitzunehmen! (Alarm: süße Hundebilder inclusive).

Hunde sind neugierig.
Lass sie dabei helfen, einen Geocache zu erschnüffeln! Manche Geocaches sind nicht an augenfälligen Orten versteckt. Beobachte Deinen Hund genau um zu sehen, ob er den Geocache entdeckt hat!

Hunde können tolle Wächter sein.
Es war nie leichter, auf Muggel aufzupassen! Während Du den Geocache suchst, kann Dein Hund Dich alarmieren, wenn Muggels in der Nähe sind.

Hunde sind aktiv.
Unsere vierbeinigen Freunde brauchen alle Bewegung. Warum nimmst Du sie nicht zum Geocachen auf eine Wanderung mit? Willst Du eine zusätzliche Herausforderung? Nimm sie auf eine Jagd nach einem FTF mit!

Glückliche Hunde sind die besten Hunde.
Geocaching mit Deinem Hund kann ein denkwürdiges Erlebnis sein. Ihre Energie und Freude zu sehen kann Dich sogar dazu motivieren, noch mehr Geocaches zu finden!

Gehst Du mit Deinem Hund cachen oder hast Du eine andere Geo-Haustier-Begleitung? Teile Deine Geschichten in den Kommentaren unten!