Geocaching Adventure Lab app FAQ – Deutsch

Aktualisiert am 26. März 2019

Was ist die Adventure Lab App?

Die Geocaching Adventure Lab-App bietet Geocachern eine neue Möglichkeit, Lab-Caches zu finden und zu loggen.

Lab-Caches sind ein experimenteller Geocache-Typ, der oft bei Mega-Events zu finden ist. Diese Caches zählen zur allgemeinen Geocachingstatistik und der Gesamtfundzahl. Im Gegensatz zu anderen Cache-Arten braucht man für Lab Caches keinen Behälter und sie können auch in Gebäuden gefunden werden. Das erleichtert es Lab Cache-Gestaltern innovative Ideen zu entwickeln und neue Konzepte zu testen, um noch mehr Freude ins Spiel zu bringen.

Wir veröffentlichen die Adventure Lab-App via Soft-Launch und experimentieren mit neuen Technologien für Adventures.

Welche Vorteile bietet die Adventure Lab App?

  • Medienreiches Storytelling – Wir fangen gerade erst an. Derzeit können Adventure Lab-Gestalter mit der App Videos, Bilder, und Text für jeden Standort einbetten. Wir erwarten in Zukunft noch mehr Möglichkeiten.
  • Öffentliches Verzeichnis – Es zeigt alle öffentlich verfügbaren Adventures. Es ist kein QR-Code oder Link erforderlich, wenn es sich um ein öffentliches Adventure handelt.
  • Standortüberprüfung – Lab Caches können nur von Suchern innerhalb einer vom Ersteller festgelegten Entfernung geloggt werden. Dies ist eine häufig nachgefragte Funktion von Lab Cache-Gestaltern, die das Schummeln durch Personen einschränken soll, die den Adventure-Standort nicht aktiv besuchen.
  • Lineares Gameplay – Ersteller von Adventures können wählen, ob ihre Lab-Caches in einer bestimmten Reihenfolge gespielt werden sollen.

Übersetzungen: Die App unterstützt die Lokalisierung in 29 Sprachen.

Was ist mit dem Webplayer und den GPX-Downloads passiert?

Ab dem 26. März 2019 wurden der Webplayer und die GPX-Downloads eingestellt. Die Adventure Lab-App gibt Adventure-Gestaltern die Freiheit, mit medienreichem Storytelling zu experimentieren. Es ermöglicht auch lineares Storytelling und erfordert, dass Finder sich am physischen Standort des Adventures befinden. Dies ist nicht kompatibel mit der Möglichkeit Standortdaten vorab auf ein GPS-Gerät herunterzuladen und zu speichern. Wir schauen nach Möglichkeiten, Koordinaten auf eine Art zu teilen, die die gewünschte Erfahrung der Ersteller nicht beeinträchtigt und die Standortanforderungen und lineares Storytelling berücksichtigt.

Wie lautet die neue Terminologie?

  • Das Produkt, das umgangssprachlich als Adventures oder Labs bekannt war heißt jetzt Adventure Lab.
  • Einzelne Lab-Caches sind jetzt Standorte in einem Adventure.

Wer experimentiert mit Adventure Labs?

Im Jahr 2019 erweiterte Geocaching HQ das Adventure Lab-Experiment weltweit. Eine ausgewählte Anzahl von Geocaching-Organisationen und 250 qualifizierte Geocacher erhielten die Chance, Adventures zu kreieren. Jede Person, die ein Adventure erstellt, muss sich an die Adventure Lab Richtlinien halten. Diese Adventures werden mindestens sechs Monate, möglicherweise länger, für die Community aktiv bleiben.

Bitte beachte, dass wir im Rahmen eines ersten Tests der Adventure Lab-Plattform 250 Teilnehmer auswählen. In Zukunft möchten wir Geocachern auch andere Möglichkeiten bieten, mit einzigartigen Cache-Typen zu experimentieren. Wenn du diesmal nicht ausgewählt wurdest – wir planen andere Gelegenheiten zu haben, bei denen du ausgewählt werden könntest.

Was sollten Adventure Lab-Gestalter wissen?

Adventure-Gestalter haben mehr Möglichkeiten das Adventure-Erlebnis zu erstellen. Sie sind in der Lage festzulegen, in welcher Reihenfolge das Adventure gespielt werden soll. Dies ermöglicht eine bessere Kontrolle der Spielerbewegungen, sowie mehr Möglichkeiten, eine Geschichte zu erzählen.

Adventure-Gestalter können ihre Adventure Labs als “Private”, “Public” oder “Off” listen.

  • Public bedeutet, dass das Adventure im öffentlichen Inhaltsverzeichnis gelistet und für jeden zugänglich ist.
  • Private bedeutet, dass das Adventure nicht im öffentlichen Inhaltsverzeichnis gelistet und nur mithilfe eines speziellen Codes zugänglich ist.
  • Off bedeutet, dass das Adventure weder im öffentlichen Inhaltsverzeichnis gelistet, noch zugänglich ist.

Was kommt als nächstes für Adventure Lab?

Dies ist immer noch ein Experiment. Geocaching HQ hört auf das Feedback von Gestaltern und Spielern, und wird die App und den Builder mit neuen Technologien und Storytelling-Möglichkeiten aktualisieren. Suche in der Adventure-App nach neuen Erfahrungen in deiner Umgebung!

Martin Kerstein
Martin works as a Community Volunteer Special Programs Manager at Geocaching HQ. If he is not out caching he is probably trying to teach new moves to his two cats.