Die jungen Wilden – Interview mit dem cachenden Blogger-Paar freeda_reist

Das 20. Jubiläum von Geocaching nähert sich mit großen Schritten und seit am 3. Mai 2000 in Oregon (USA) der erste Cache versteckt wurde, begeistert die GPS-Schatzsuche Millionen von Hobby-Abenteurern weltweit. Das Fantastische an der cachenden Community ist nicht nur, dass sie mittlerweile den ganzen Globus umspannt, sondern auch, dass sämtliche Generationen vertreten sind. Das Hochgefühl, das man bekommt, wenn man an einen unbekannten Ort geführt wird und dann den Geocache (unter deutschsprachigen Cachern auch als „die Dose“ bekannt) plötzlich ausfindig macht, kennt einfach keine Altersgrenze.

Heute wollen wir ein junges Cacher-Paar vorstellen, das dieses Outdoor-Hobby für sich entdeckt hat und das Erlebte unter dem Namen freeda reist in einem Blog, auf Instagram und anderen Online-Kanälen mit seinen Followern teilt. freeda reist verbinden Microcamping und Geocaching, um anderen jungen Menschen zu zeigen, wie viel es da draußen zu entdecken und zu erleben gibt.

Continue reading →